Dienstag, 13. November 2012

Einmal Dresden und zurück



Kopfsteinpflaster. Gemütliche Kaffees. Nette Menschen. Das ist Dresden. Weshalb aber vergehen die schönen Tage in solch einer Stadt immer so schnell? Mein Wochenende war von Anfang bis Ende wunderbar verplant, doch ich konnte einfach kein einziges schönes Erlebnis festhalten. Da freut man sich auf solche Momente und dann verfliegen sie. Einfach so.
Ich fuhr am Samstag sehr zeitig mit dem Zug nach Dresden und kam wieder in den Genuss der vielen verschiedenen Passagier-Stereotypen. Da wäre zum einen die "Ich-kann-nur-laut-telefonieren-Frau" und zum anderen der schnarchende Sitznachbar. Nicht zu vergessen das Teenagerpärchen, welches sich natürlich hinter mich setzen und über uninteressante Themen unterhalten musste. Ziehe ich solche Menschen magisch an? Vermutlich.

Das Wochenende sollte ein reines Mädelswochenende werden. Gesagt, getan. Was machen drei Mädels unter sich als erstes? Genau: shoppen! Und so fuhren wir in die Neustadt, um gemütlich einige Handmade- und Kunstläden zu besuchen und uns mit wunderbaren nützlichen und weniger nützlichen Dekoartikeln einzudecken. Mein Herz schlägt bei solchen wunderschönen Dingen immer ein Stück höher. Kein Wunder, wenn mein Portemonnaie plötzlich Tränen vergießen muss, weil seine geliebten Euros in ihrer Zahl stetig schrumpfen...


Dresden selbst ist in meinen Augen eine wunderschöne Stadt. Sie bietet eine Mischung aus altem und neuen, verbindet Tradition mit Moderne. Ich liebe die Altstadt. Vor allem der Blick über die Elbe bis hin zur Frauenkirche und den barocken Gebäuden sind unschlagbar. Ich kenne diesen Blick sehr gut. Bei jedem Besuch in dieser Stadt konnte ich einen Blick darauf erhaschen. An diesem Wochenende aber waren es die Straßenbilder, die meine Aufmerksamkeit beanspruchten.




Wochenausblick

Meine lieben Leser dürfen sich in dieser Woche auf ein paar mehr Einträge freuen, die sich auf mein Dresden-Wochenende beziehen werden. So wird es ein leckeres Rezept und eine kleine Bastelanleitung zum Nachmachen geben. Ihr dürft gespannt sein!

Wie war denn euer Wochenende? Habt ihr vielleicht auch einen kleinen Städtetrip unternommen?


Kommentare so far

  1. Oh Gott... DRESDEN! Ich war auch schon oft dort, ist von meinem langjährigem ehemaligen Wohnort nicht sehr weit weg und somit beliebtes Ausflugsziel für die Sommerferien.
    Es ist leider ewig her, seid ich dort war...

    Mein Wochenende war nicht so spannend - war halt bei meinen Eltern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch so lange nicht mehr in Dresden. Umso schöner fand ich es dieses Mal, dass ich auch andere Ecken dieser Stadt kennenlernen konnte.

      Aber wenn du lange nicht mehr da warst, dann weißt du ja, was du dir für eines der künftigen Wochenenden vornehmen kannst! Doch auch ein Wochenende bei den Eltern kann schön sein - und entspannend, wenn man sich bekochen und betüdeln lassen kann ;)

      Ganz liebe Grüße von mir

      Löschen
    2. Ich wohne leider überhaupt nicht mehr in der Gegend und bräuchte sechs Stunden mit dem Zug :( wenn nicht länger.
      Diesen Sommer ist eine Österreichtour geplant, aber ich will irgendwann mit meinem Freund auch das schöne Sachsen anschauen. Und da wird Dresden eingeplant :D. Das MUSS er einfach mal sehen *g*

      Aber ja, mal nicht selber kochen ist schön :)

      LG,
      Evanesca

      Löschen
    3. Das ist natürlich sehr schade, dass dein Weg soweit ist. Aber ich denke, wenn du diese Tour mit deinem Freund im kommenden Jahr in Angriff nimmst, dann wird er mit Sicherheit genauso begeistert sein wie du. Da bin ich mir sehr sicher!

      Einen schönen Abend wünsche ich dir noch.

      Löschen
    4. Schade finde ich das auch... hier in der Nähe habe ich Eltville, Rüdesheim, Frankfurt etc. - die zwar auch schön sind, aber Dresden... hat was von Heimat :D.
      Oh, da bin ich mir auch sicher :). Man muss Sachsen einfach lieben!

      Danke und dir einen schönen Tag :D

      Löschen
  2. Antworten
    1. Jedenfalls sind sie immer wieder Hingucker - aber auch nur, wenn es sich nicht um lieblos hingekritzelte Schriftzüge handelt...

      Löschen
  3. Ich liebe Dresden!! Meine Mutter lebt dort und ich besuche sie dort jedes Jahr :)
    Das letzte Mal im Sommer - da war gerade Stadtfest! Die Cafés in Dresden sind toll ich gehe sehr gern in die Museen :)
    Das witzige Auto habe ich noch nie gesehen - war das auch in der Neustadt?
    alles Liebe
    Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Duni!
      Ja, das Auto war auch in der Neustadt. Ich kann dir aber leider nicht genau sagen wo, da ich mich mit Straßennamen und Co. in Dresden nicht so gut auskenne. Aber ich frage gerne meine Freundin - die weiß das bestimmt!

      Ganz liebe Grüße von mir

      Löschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.