Freitag, 30. November 2012

Milchtrüffel und weiße Pralinen mit Orangenaroma


Weihnachtszeit ist die Zeit der großen Nascherei. Auf den Märkten riecht es nach Zucker, Schokolade, Mandeln und Glühwein - einfach herrlich. Grund genug, diesem leckeren Süßkram und dem damit verbundenen köstlichen Gerüchen zu erlauben, sich in meiner Küche auszubreiten. Anders als im letzten Jahr, als ich fast all meinen Liebsten eine Auswahl meiner selbstgebackenen verschiedenen Sorten an Keksen und Plätzchen servierte, gibt es in diesem Jahr köstliche Pralinen. Die sind mit einem etwas größerem Aufwand verbunden, aber sehen als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum einfach hinreißend aus. 

Milchtrüffel 

Für die Milchtrüffel benötigt ihr folgende Zutaten:  

130g Zartbitter-Schokolade
2 EL Milch
100g Kuchenkrümel 
(z.B. fertiger Tortenboden)
50g Puderzucker
20g Butter

Für die Dekoration
25g Puderzucker
2 EL Kakaopulver

Zunächst brecht ihr die Zartbitter-Schokolade in möglichst gleich große Stücke und gebt sie zusammen mit der Butter in eine Schüssel. Im Wasserbad wird die Masse nun unter Umrühren vorsichtig geschmolzen. Anschließend nehmt ihr die Schüssel vom Herd und gebt die Milch hinzu. Danach werden die Kuchenkrümel sowie der Puderzucker mit der Masse gut vermischt. Sollte die Mischung zu fest sein, könnt ihr noch ein wenig mehr Milch hinzugeben, so dass die Masse eine schöne feste und doch cremige Konsistenz erhält. Sobald alles abgekühlt ist, könnt ihr nun aus der Masse kleine Kugeln formen und diese auf Backpapier legen. Ich konnte damit genau 32 Pralinenkugeln kreieren. 


Nachdem ihr die Kugeln geformt habt, stellt ihr sie in den Kühlschrank und lasst sie fest werden. Danach siebt ihr den Puderzucker auf die Arbeitsplatte und verteilt daneben ebenfalls das Kakaopulver. Nun könnt ihr nach Belieben die eine Hälfte der Kugeln im Puderzucker und die andere Hälfte im Kakao wälzen. Schon sind eure leckeren Milchtrüffel fertig und sind zum Verschenken bereit! 

 
Tipp: Wahlweise könnt ihr anstelle von Milch auch Rum verwenden - dann werden es keine Milch-, sondern Rumtrüffel.

 Weiße Pralinen mit Orangenaroma

Für die weißen Pralinen benötigt ihr folgende Zutaten: 




30g Butter
80g Créme double
225g weiße Schokolade
1 EL Orangenaroma

Zum Dekorieren:
100g weiße Schokolade

Bevor es losgeht, belegt ihr eine große Springform oder eine flache Auflaufform mit Backpapier. Anschließend gebt ihr die Butter und Créme double in einen kleinen Topf und lasst beides unter ständigem Rühren ganz vorsichtig bei mittlerer Hitze aufkochen. Lasst es ca. 1 Minute kochen und nehmt dann den Topf wieder vom Herd. 
Zerbrecht die weiße Schokolade in gleichmäßig große Stücke und gebt es zu der vorbereiteten Masse in den Topf. Unter Rühren lasst ihr die Schokoladenstückchen nun schmelzen. Anschließend gebt ihr das Orangenaroma hinzu und rührt es ebenfalls gut unter. Wenn ihr damit fertig seid und eine schöne cremige Masse vor euch habt, füllt ihr sie in die Springform und stellt sie für 2 Stunden kalt. 

Danach brecht ihr kleine Stücke von der mittlerweile festeren Masse ab und formt sie schnell in kleine Kugeln; denn die Masse wird in Windeseile wieder so weich, dass das Formen schwierig werden kann. Habt ihr es geschafft, müssen die kleinen Werke wieder in den Kühlschrank, und zwar mindestens eine halbe Stunde oder länger. 



Abschließend lasst ihr für den Überzug die restliche weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die vorbereiteten Kugeln taucht ihr sorgfältig darin ein, lasst sie abtropfen und setzt sie auf Backpapier oder ein Abtropfgitter. Mit einer Gabel könnt ihr ein schönes Muster auf die Pralinen zeichnen. Schon sind eure weißen Pralinen fertig und können verpackt werden.



Viel Spaß beim Verschenken oder selber Genießen!

Kommentare

  1. Hallo Oktoberwind,

    der Blogzug hat mich grad hier abgesetzt ;)

    Deine Pralinchen sehen ja superlecker aus; da könnt ich glatt ein paar stibitzen... Geht aber nicht - umsomehr freu ich mich über die Rezepte!
    Danke! Ich werd sie ausprobieren!

    Liebe Grüße, Summer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Summer!

      Ich wünsche dir viel Spaß beim Pralinen kreieren! Und ich freue mich auch sehr, dich als neue Leserin begrüßen zu dürfen. Hab viel Spaß auf meinem Blog :)

      Ganz liebe Grüße von mir zurück. Einen schönen Freitag wünsche ich dir!

      Löschen
  2. Oktoberwind....ich sage nur KÖSTLICH!! Die mit weißer Schokolade wären was für meinen Mann :) Deine Bilder sind wieder traumhaft schön! Wie gemein, dass ich die Pralinen nur anschauen darf ;-)
    Ich wünsche Dir/Euch einen schönen 1. Advent.
    ganz liebe Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Duni!
      Es ist wirklich schade, dass ich euch hier keine kleine Kostprobe anbieten kann - denn die kleinen Werke sehen nicht nur gut aus, sondern schmecken sogar genau so ;) Vielleicht kannst du ja deinen Mann damit überraschen! Nikolaus ist ja auch schon bald...


      Ich wünsche dir und deiner Familie ebenfalls ein wunderschönes 1. Adventswochenende!
      Allerliebste Grüße und bis bald

      Löschen
  3. So lecker... und so einfach, das müsste ich auch hinbekommen! Wäre die Frage, wann ich dazu kommen werde. Aber das Rezept wirkt schaffbar :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem das erste Rezept kann ich wärmstens empfehlen - das erzielt ein super schönes Ergebnis und ist mit wenigen Handgriffen erledigt :) Das schaffst du auf jeden Fall!

      Viel Spaß dabei :)

      Löschen
    2. Danke :). Ich sammle derzeit Pralinen- und einfache Keksrezepte, um mir quasi ein Repertoire zuzulegen. Schließlich soll mein Freund, wenn wir mal heiraten, auch bei mir 20 verschiedene Weihnachtskekse etc. essen können, nicht nur bei seiner Mutter :D

      Löschen
    3. Na das ist ja mal ein tolles Vorhaben :D Ich bin mir sicher, dass es deinem Freund bei solch großer Mühe irgendwan sogar besser schmecken wird als bei Mutti!

      Löschen
  4. Antworten
    1. Ich kann versichern, dass sie sogar genauso lecker schmecken wie sie aussehen! :D

      Löschen
  5. Das müssen wir mal ausprobieren! Sieht sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind sie auch :) Viel Spaß beim ausprobieren!

      Löschen
  6. Ganz lieben Dank für deinen Kommentar :)
    Ich liebe auch das ganze Funkeln im Winter.
    Oh die Pralinen sehen toll aus, die bekommt man vielleicht sogar vegan hin ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooh, mit veganen Produkten kenne ich mich gar nicht aus. Aber wenn du da Spezialistin bist, dann klappt das mit Sicherheit :)

      Löschen
  7. Gott sieht das alles lecker aus :)
    Mus sich mir direkt noch merken, vl hab ich ja Zeit die mal auszuprobieren :)
    xx Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva! Wenn es schnell gehen soll, kann ich dir die Milchtrüffel getrost weiterempfehlen. Die brauche nicht so viel Zeit wie die weißen Pralinen.

      Hab eine schöne Weihnachtszeit! Liebe Grüße

      Löschen
  8. Die Orangen- Pralinen werden bald gemacht und verschenkt! :-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Chocolatierin, hmmm, danke, dass wir von deinen Pralinen kosten durften! Haben alle wunderbar geschmeckt! Und dass du immer gleich die Rezepte und Anleitungen dazu lieferst, ist echt Klasse!
    Ich esse gar nicht so gerne Rumkugeln, aber deine haben super geschmeckt. Sogar Andreas hat gesagt: Die schmecken ja besser als die es zu kaufen gibt. Na, wenn das kein Kompliment ist!
    Du hast dir ja mit allen Weihnachtsgeschenken so viel Mühe gemacht, es war eine schöne Vorweihnachtszeit, an der du uns hast teilhaben lassen.
    Ganz liebe Grüße und danke noch mal
    von Ricarda+Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ricarda!

      Hach, es feut mich sehr zu lesen, dass euch meine kleinen Werke so gut geschmeckt haben. Genau so soll es sein! Mal sehen, was ich mir in diesem Jahr einfallen lassen. Ich habe ja noch ein wenig Zeit darüber nachzudenken ;)

      Ganz liebe Grüße zurück an euch beide!

      Löschen
  10. Hallo meine Liebe!
    Habe das vergangene Weihnachtsfest dazu genutzt dein Milchtrüffelrezept auszuprobieren. Sind super geworden und bei den Beschenkten sehr gut angekommen :)
    Vielen Dank für deine tollen Ideen und vor allem leicht nachzuvollziehenden Anleitungen!!!

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.