Mittwoch, 13. März 2013

DIY: Hasen-Eierwärmer


Heute lässt sich nach ein paar tristen und grauen Tagen endlich wieder die Sonne blicken. So sieht auch der lästige Schnee gar nicht mehr so schlimm aus und lässt doch ein wenig Frühlingsstimmung aufkommen. Passend dazu habe ich mich gestern endlich hingesetzt und ein Projekt angefertigt, welches schon längst für das Osterfest umgesetzt werden sollte. Ich habe Eierwärmer genäht! Die liebe Duni hatte auf ihrem Blog bereits vor einer Weile eine schöne Anleitung dazu veröffentlicht. Inspiriert von ihrer Idee wollte ich unbedingt weiter gehen und aus der einfachen Ei-Form einen Hasen basteln. Ich fertigte also einige Schablonen an und probierte mich aus, bis ich eine geeignete Form gefunden habe, die auch ihr einfach nachmachen könnt. Meine selbstangefertige Schablone stelle ich euch hier für die private Nutzung zur Verfügung - nicht für den kommerziellen Gebrauch!



Aber nun geht es los mit den Vorbereitungen! Für die kleinen Haseneierwärmer benötigt ihr folgende Materialien:


Zunächst druckt ihr eure Schablone im A4-Format aus. So ausgerüstet kann nun die große Näherei beginnen!


1. Zunächst schneidet ihr eure Stoffe auf die Maße 11x20,5cm zu. Ihr benötigt einen Außenstoff, einen schönen Innenstoff (am besten etwas festere Baumwolle) sowie Volumenvlies. Diesen bügelt ihr auf den Innenstoff auf.

2. Nun legt ihr euren Außenstoff und euren Innenstoff rechts auf rechts aufeinander, so dass ganz unten die Seite mit dem Volumenvlies liegt. 

3. Im dritten Schritt näht ihr eure Stoffe an einer der kurzen Seite füßchenbreit mit einer geraden Naht zusammen. (Im Bild ist die Naht mit einer blauen Linie gekennzeichnet)


4. Nun legt ihr euren Außenstoff und den Innenstoff so vor euch, dass die Naht nach oben zeigt. Bügelt nun die Kante zum Innenstoff. Diese Vorbereitung ist für den nächsten Schritt wichtig, damit ihr besser nähen könnt. 

5. Schiebt eure Stoffe so unter die Nähmaschine, wie ihr sie in Schritt 4 vor euch liegen hattet und näht nochmals auf eurer ersten Naht entlang. 

6. Nun faltet ihr eure Stoffe links auf links aufeinander, so dass der Außenstoff oben liegt.


7. Euren Innenstoff klappt ihr nun ca. 1 Zentimeter nach oben. Euren Stoffüberschuss, der durch das Zusammennähen der Stoffe entstanden ist, müsste nun versteckt zu der geschlossenen Seite liegen. 

8. Näht dicht am Außenstoff entlang. So habt ihr nun die untere Abschlusskante für euren Haseneierwärmer erschaffen. Wiederholt diesen Vorgang von Schritt 2 bis Schritt 8 mit euren übrigen zugeschnittenen Stoffen.

9. Eure fertigen Stoffteile legt ihr nun mit der umgeschlagenen Abschlusskante zu euch, so dass der Außenstoff unten und der Innenstoff oben liegt. Legt auf den Innenstoff eure Schablone und zeichnet diese nach. 


10. Legt eure Stoffteile rechts auf rechts aufeinander. Ganz unten und ganz oben muss nun ein Außenstoff liegen! Insgesamt habt ihr also vier Lagen Stoff übereinander liegen. Steckt dies sorgfältig fest. Vor allem eure unteren Kanten (die ihr in Schritt 2 bis 8 umgeschlagen habt) müssen sorgfältig aufeinander liegen. 

11. Näht entlang eurer gezeichneten Linie. An der geöffneten Seite näht ihr ruhig mehrmals vor und zurück.

12. Dicht an der Naht schneidet ihr nun den überschüssigen Stoff ab.


13. Jetzt könnt ihr euren Hasen durch die untere Öffnung wenden. So wie auf Abbildung 13 sollte euer Hase also nun aussehen.

14. Zwischen den Ohren näht ihr nun noch einmal mit einer geraden Naht entlang, so dass sich die Ohren letztlich schön abzeichnen. 

15. Füllt nun Ohren und Kopf vom Hasen mit Füllwatte.


16. Unter den Kopf setzt ihr nun noch eine kurze gerade Naht (die blaue Linie kennzeichnet dies auf der Abbildung). So kann die Füllwatte nicht herausfallen. 

17. Letztlich bindet ihr eurem Hasen noch eine Schleife um, so dass die Naht am "Hals" nicht mehr gesehen wird. Eventuell befestigt ihr eure Schleife mit ein paar kurzen Nadelstichen per Hand. 

18. Und schon ist euer kleiner Eierwärmer in Hasenform fertig!


Solltet ihr Fragen zu meiner kleinen Anleitung haben, dann scheut euch nicht sie zu stellen! Ich helfe euch gerne weiter.

Ich hoffe, mein kleiner Haseneierwärmer gefällt euch! Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und wünsche euch noch einen sonnigen und gemütlichen Mittwoch!


Kommentare:

  1. Oh sind die süß!
    Mal sehen, vielleicht nähe ich mir und meiner Familie auch solche süßen Eierwärmer =)
    Vielleicht hast du ja lust, die Eierwärmer (oder was anderes) vllt bei meiner Osteraktin vorzustellen? Kannst ja mal vorbei schauen. =)
    http://isasisle.blogspot.de/2013/03/aufruf-zur-osteraktion.html

    Alles Liebe
    Luisa

    AntwortenLöschen
  2. ...wie süß <3 Und gerade ich als blutiger Anfänger bin so dankbar für Deine tollen Bildchen. Die Hasen kommen auf meinen Ostertisch!

    GglG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Yvonne! Wie schön, dass du es ausprobieren möchtest! Ich selbst bin ja auch noch totale Anfängerin - meine Nähmaschine habe ich seit Oktober letzten Jahres :) Falls also irgendwelche Fragen aufkommen sollten - trotz Bildchen - dann scheue nicht, sie zu fragen. Ich helfe sehr gern weiter!

      Ganz liebe Grüße zurück. Habe noch einen schönen Abend

      Löschen
  3. Ganz tolle Anleitung mit ganz tollen Bildern, Daumen hoch! :)
    Irgendwie überschneiden sich unsere Ideen von oft, an Eierwärmer für unseren Osterbrunch hab ich letztens auch gedacht. Bei mir würden es allerdings Hühner werden ;) Wenn ich welche nähe, verlink ich dich gern als "Hasen-Variante", die find ich nämlich auch voll schön. Und tolle Stoffe hast du ausgesucht, grün mit weißen Punkten ist voll frühlingshaft :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katha! Das ist ja lustig :) An Hühner hatte ich auch gedacht, aber da ist mir spontan keine geeignete Form eingefallen! Da bin ich schon sehr gespannt wie deine letztlich aussehen werden. Ich lasse mich einfach mal überraschen! Und über eine Verlinkung würde ich mich natürlich sehr freuen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen!

      Den Stoff habe ich übrigens auf dem Holländischen Stoffmarkt gekauft. Als ich ihn sah, wusste ich sofort, dass er perfekt zu meinen Hasen passen wird. Schön, dass sie dir auch so gut gefallen :)

      Ganz liebe Grüße zurück!

      Löschen
    2. Huhu!
      Heute bin ich endlich dazu gekommen, meine Eierwärmer-Idee umzusetzen. Es ist nun doch ganz ganz anders geworden, ich habe nicht genäht, sondern gehäkelt. :D Ich hab dich als "Hasen-Vorschlag" aber trotzdem mal verlinkt!

      Ich wünsch die ein paar frohe Osterfeiertage! :)

      Löschen
  4. echt süß geworden...wäre sicher ein schönes Ostergeschenk :)...lg, easy von fadenlos

    AntwortenLöschen
  5. oh sind die süß!
    wie putzig!
    Super tolles DIY!

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie niedlich! Echt toll gemacht! Hast eine neue Leserin. Schau doch auch mal bei mir vorbei ;)

    Reni

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja süß geworden *.*

    AntwortenLöschen
  8. Wow, die sind ja wunderschön geworden!!!
    Ach hätte ich doch ein bisschen mehr Zeit...
    Tolles Nähprojekt!
    Ganz liebe Grüße
    Clara

    AntwortenLöschen
  9. Mensch, verlieb mich immer mehr in deinen Blog <3
    Die Häschen würden perfekt in meine Küche passen mit den weiß-grünen Punkten ;)
    Leider bin ich was das Nähen angeht so gar nicht begabt... aber eine Nähmaschine habe ich auch nicht, könnte mir vorstellen das es damit besser klappt, als per Hand ;)

    mit den Rezepten war ich mir auch nicht so sicher, wären dann ja auch einfach nur abgeschrieben gewesen ;)
    Mittlerweile hat ja sowieso jeder 2. Blogger die "Lecker Bakery" gekauft^^

    Ein Zitronenkuchen daraus habe ich eine Woche später auch noch ausprobiert gehabt^^
    Der Oreo im Boden war aber wahrlich ein absolutes Highlight, die Mini-Cheesecakes haben echt jedem geschmeckt ;)

    Ganz liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  10. Sind die knuffig... Args, leider habe ich auch keine Nähmaschine und mit der Hand zu nähen, traue ich mich leider doch nicht. Bin schon arg aus der Übung, was das angeht :(

    AntwortenLöschen
  11. Das ist doch wirklich mal eine tolle Idee !!!!

    AntwortenLöschen
  12. Uiii die sind aber toll! Wäre ich eine gute Näherin, würde ich das auch mal ausprobieren!...aber leider bin ich da zu ungeschickt zu...
    Silberne Löffel verziert sind bestimmt auch toll, man kann sie auch in Farbe tunken :-)
    LG Larissa

    AntwortenLöschen
  13. Complimenti sono bellissimi.....
    ciao da claudette

    AntwortenLöschen
  14. Was für tolle Eierwärmer! Total hübsch, da möchte man die Eier ja gar nicht auspacken! :)

    AntwortenLöschen
  15. ohhhh die hasi´s sind aber süüüßßßßß ♥ ich sehe sie schon auf dem gedeckten ostertisch...ganz goldig ;)

    liebe grüße
    saskia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Ach, ich habe schon ewig nicht mehr genäht. Bekomme richtig Lust dazu, wenn ich dir so zuschaue ♥

    AntwortenLöschen
  17. Die sehen sehr süß aus! Genau das, was ich für Ostern noch gesucht habe! :-) Viele Grüße, Cocolinchen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sarah, Deine Häschen sehen aber knuffig aus!! Total süß und natürlich gefallen mir die Polkadot Stoffe :)
    Deine Anleitung ist sehr verständlich und gut bebildert. Wirklich toll umgesetzt!! Ganz lieben Dank für's Verlinken ♥
    Dir einen wunderschönen Abend, sonnige Grüße von
    Duni

    AntwortenLöschen
  19. Hey Sarah, ich habe es endlich geschafft und selbst Osterhaseneierwärmer genäht!
    Dank deiner ausführlichen Anleitung und den tollen Fotos hat das super geklappt :)
    Danke! Mach weiter so:)
    Ganz liebe Grüße!
    Sophia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sarah,
    vielen Dank für Deine Eierwärmer getarnt als Osterhasen. Und extra Dank und Lob für Deine ausführliche Beschreibung in Wort und Bild. Klasse!
    So kann man auch als "Frischling" mit dabei sein. ;-)
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes, buntes und fröhliches Osterfest ,
    liebe Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
  21. Ach wie schön, da werde ich mit den Kinder eine Bastelaktion starten.
    LG
    DeWiwi

    AntwortenLöschen