Dienstag, 21. Mai 2013

Cupcakes mit weißem Rollfondant


Endlich habe ich es geschafft: Ich habe mich an Rollfondant gewagt! Eigentlich wollte ich als erstes einen Kuchen damit verzieren, doch die Gelegenheit ergab es, dass ich doch erst einmal klein begann und so gestaltete ich köstliche Cupcakes mit der süßen Zuckermasse. Da ich am vergangenen Wochenende nicht bei meinen Eltern war, bekamen die beiden nachträglich von mir zum Vater- und Muttertag diese kleinen bunten Köstlichkeiten. 


Für den Teig habe ich ganz normale Butter-Cupcakes mit etwas Vanille-Aroma gebacken. Eigentlich sollte dieser in einem schönen dunklen Rot erstrahlen, doch da ich dummerweise nicht genügend rote Lebensmittelfarbe parat hatte, wurde der Teig einfach nur etwas dunkler... ich nehme mir vor, meine nächste Torte einfach mit solch einer roten Farbe zu verzieren und dann enthalte ich euch selbstverständlich auch nicht das Rezept vor! Doch dieses Mal beließ ich es bei einem hübschen Topping. Um eure kleinen Köstlichkeiten auch so zu verzieren, benötigt ihr für 12 Cupcakes folgende Zutaten:


Nachdem ich den Teig im Ofen gebacken und die kleinen Cupcakes abkühlen lies, bereitete ich etwas Buttercreme vor. Dafür verrührt ihr mit dem Handrührer sorgfältig 120g Puderzucker mit 60g Butter und gebt zu der Masse wenige Tropfen Vanillearoma und Wasser. Mit einem Messer bestreicht ihr nun vorsichtig eure Cupcakes mit einer dünnen Schicht der Buttercreme. Falls die Cupcakes im Ofen etwas zu hoch geworden sind, begradigt ihr sie zunächst mit einem scharfen Messer, so dass euer Rollfondant später ordentlich auf den Cupcakes platziert werden kann. 



Das Rollfondant knetet ihr zunächst, so dass es schön geschmeidig und formbar wird. Dann rollt ihr es aus und stecht mit einem Glas oder einer Ausstechform Kreise aus, die in etwa den Durchmesser eurer gebackenen Cupcakes haben. Danach belegt ihr eure kleinen mit Buttercreme bestrichenen Törtchen mit dem ausgestochenem Fondant und drückt es etwas fest. Sollte etwas von dem Fondant überstehen, so könnt ihr es einfach in die Papierförmchen drücken. Dafür kann man ein abgerundetes Messer zur Hand nehmen.


Anschließend bereitet ihr Royal Icing vor. Dafür verrührt ihr sorgfältig 500g Puderzucker mit 2 Eiweisen und gebt 1 TL Zitronensaft hinzu. Eure Eiweißglasur sollte am Ende schön fest sein, so dass sich kleine Zipfel bilden. Danach färbt ihr die Masse mit Lebensmittelfarbe ein. Am besten gebt ihr diese nach und nach hinzu, so dass ihr euren gewünschten Farbton erhaltet. Ich habe für meine Cupcakes blau und rot verwendet. Mit einer Spritztülle und der Eiweißmasse könnt ihr schließlich eure Cupcakes beliebig verzieren - beispielsweise mit kleinen Häubchen und Blumen. 


Und schon sind eure hübschen Cupcakes mit Fondantüberzug fertig! Wie gefallen euch meine kleinen Kreationen?


Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Pfingstmontag! Ich hoffe, ihr könnt ein paar Sonnenstrahlen und den freien Tag genießen.

Kommentare

  1. Hallo,

    die sehen echt toll aus. Schade, dass man die jetzt nicht aus dem Monitor nehmen kann um einen zu vernaschen. (;

    LG das frl Grinsekatze

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Oktoberwind :-)
    Deine Cupcakes sind wunderschön geworden! Vielen Dank für die tollen Tipps, da ich noch nie mit Fondant gearbeitet habe wird es auch für mich langsam Zeit und da kommen solche Ideen und Tipps genau richtig. Danke dir und einen schönen Pfingstmontag :-)

    AntwortenLöschen
  3. Deine kleinen süßen Kreationen sind zauberhaft, sehen wundervoll aus :) ganz toll geworden. Hab einen schönen Start in die Woche und einen tollen Abend - bis denn und ganz liebe Grüße an Dich :)

    AntwortenLöschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.