Sonntag, 24. November 2013

Selbstgemachte zarte Trinkschokolade


Während runde kleine Hagelkörner leise gegen unsere Fensterscheiben prasseln, genieße ich es in der kuschlig warmen Wohnung bei einer heißen Tasse Schokolade zu sitzen. In den letzten Tagen versuche ich es mir trotz Uni und Arbeit so gemütlich wie möglich zu machen und die sich bereits angekündigte Vorweihnachtszeit in vollen Zügen zu genießen. Ich freue mich tatsächlich wie ein kleines Kind darauf, das erste Türchen meines Adventskalenders zu öffnen, der bereits von meinem Liebsten im Flur aufgehangen wurde. Seinen eigenen bewundert er selbst auch jeden Tag und ist gespannt, was sich wohl in dem ersten Türchen (oder besser Tütchen) verbirgt. 


Bei aller Vorfreude auf das Fest der Liebe, versüße ich mir nun beinahe jeden Tag die kalte Jahreszeit mit kleinen Köstlichkeiten. Dazu gehört auch selbstgemachte Trinkschokolade, die bei besonders frostigen Tagen absolut nicht fehlen darf! Deshalb verrate ich nun auch sofort das simple Rezept, damit auch ihr es euch bei einer schönen heißen Tasse gemütlich machen könnt. Ihr benötigt neben einer Pralinenform (ich habe eine Herzform gewählt) folgende Zutaten: 


Als erstes kratzt ihr sorgfältig das Mark der Vanilleschoten heraus und erhitzt es gemeinsam mit der gesamten Schokolade, Chilipulver und dem Zucker im Wasserbad. Rührt die Schokomasse sorgfältig, bis alle Zutaten schön miteinander vermengt sind und eine homogene Masse ergeben. Falls ihr keine Silikonformen verwendet, bestreicht am besten eure Pralinenform dünn mit etwas Palmin oder Kokosfett, damit sich die Schokolade letztlich auch gut aus den Formen lösen lässt. Ansonsten kann man auch darauf verzichten.



Sobald eure Schokolade gut geschmolzen ist und schön glänzt, befüllt ihr mit der Masse eure Förmchen. Wartet ein paar Minuten, bis die Schokolade beginnt fest zu werden und steckt dann in jedes Herz (oder andere Form) einen Eisstiel. Erst dann lasst ihr die Trinkschokoladen vollständig aushärten. Anschließend drückt ihr die Trinkschokoladen aus ihren Formen. 


Für die perfekte heiße Schokolade haltet ihr einfach die Trinkschokolade in heiße Milch, rührt sorgfältig um, bis sich alles aufgelöst hat und genießt die Tasse an kühlen Wintertagen. 


Die Trinkschokolade eignet sich auch wunderbar zum Verschenken. Dazu stellt ihr die Stiele in ein kleines Gläschen und verziert es mit einem Geschenkband. Oder aber ihr gebt die Trinkschokolade gemeinsam mit ein paar Mini-Marshmallows in durchsichtige Tütchen, bindet alles mit einer Schleife zu und macht euren Liebsten eine große Freude mit einer selbstgemachten Köstlichkeit aus eurer Küche.


Ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Kommentare

  1. Oh das ist eine tolle Idee.

    Vielen Dank dafür :)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Wiedermal ne sehr schöne Idee mit tollen Bildern! Werde ich auf jeden Fall nachmachen! :)

    lg, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Mmh, das ist eine tolle Idee! Leider hab ich aber keine von diesen Pralinenformen...muss ich mir jetzt unbedingt kaufen! :)

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    * eleonoras blog *

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eleonara,
      wenn du eine Eiswürfelform hast, dann funktioniert das auch damit sehr gut. Bestreiche jedoch die Form vor dem Einfüllen der Schokolade dünn mit Kokosfett oder Palmin - so löst sich das ganze am Ende wesentlich besser.

      Liebste Grüße von mir,
      Sarah

      Löschen
  4. oh, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen.... und die sehen so ordentlich aus, wie vom Profi gemacht :-)
    Toll!

    LG
    frauhohmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Hohmann,
      vielen Dank für die lieben Worte! Ich glaube, dass sie so perfekt aussehen habe ich den Formen zu verdanken. Da ließen sich die Köstlichkeiten wunderbar und einfach lösen :)

      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  5. Liebe Sarah,
    das ist ja eine wirklich hübsche Idee! Toll auch als Geschenk zum Valentinstag! Und wieder wunderschön in Szene gesetzt :)
    Ich habe alles da - außer die Form...
    Ich wünsche Dir einen wundervollen 1. Advent! Sei ganz lieb gegrüßt und gedrückt von
    Duni ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Duni,
      du hast vollkommen recht! Als ich die fertigen kleinen Schokoladen sah, musste ich auch sofort an Valentinstag denken. Aber auch Weihnachten ist ja das Fest der Liebe - so ist das einfach ein tolles Geschenk für beinahe jede Jahreszeit :)

      Vielleicht hast du ja eine Eiswürfelform zu Hause? Damit lassen sie sich auch ganz wunderbar machen.

      Ich wünsche dir ebenfalls einen ganz wunderbaren 1. Advent. Allerliebste Grüße auch von mir,
      Sarah

      Löschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.