Donnerstag, 5. Dezember 2013

DIY: Einzigartige Weihnachtspost



Heute öffne ich das fünfte Türchen bei dem Kreativen Adventskalender, der von EsKa und Katie auf dem wunderbaren Blog EsKa Kreativ organisiert wurde. Habt ihr euch denn bereits um eure Weihnachtspost in diesem Jahr gekümmert? Für alle Selbermacher habe ich eine kleine feine Idee für eine wunderschöne Karte, die wohl jeder gern in seinem Briefkasten finden würde. Besonderes Schmuckstück ist der schwebende Stern, den ihr ganz leicht mit Tonpapier falten und kleben könnt. Ihr benötigt folgende Materialien, um diese Weihnachtspost für eure Lieben nachzubasteln:


Für meine Karte habe ich mich für die ganz klassischen Weihnachtsfarben Rot und Gold entschieden. In kühlem Blau und Silber kann ich sie mir aber auch wunderbar vorstellen. 


Zunächst faltet ihr das rote Tonpapier zu einer rechteckigen Karte. Die Größe kann dabei ruhig flexibel sein - je nach eurem Umschlag, den ihr letztlich verwenden möchtet. Im zweiten Schritt schneidet ihr vier gleich große Sterne aus dem goldenen Tonpapier aus und faltet sie in der Mitte. Einen der Sterne legt ihr auf eure rote Karte und zeichnet ihn etwa 1 cm größer nach. Anschließend schneidet ihr den Stern mit einer Schere oder Cuttermesser vorsichtig aus. 

Nun gestaltet ihr den goldenen Stern, der letztlich in der Mitte der Karte schweben soll. Dazu klebt ihr immer eine Sternenhälfte (die ihr ja zuvor gefaltet habt) mit der Hälfte eines weiteren Sterns zusammen, bis letztlich alle vier Sterne zusammen einen großen dreidimensionalen Stern ergeben. Bevor ihr den letzten Stern anbringt, legt noch einen Bindfaden zwischen das Papier. 

Im letzten Schritt bringt ihr den Stern in die dafür vorgesehene Öffnung eurer roten Karte an. Dazu befestigt ihr den Bindfaden in der Innenseite der Karte mit dekorativem Maskingtape. Und schon ist eure einzigartige Weihnachtskarte fertig. Wenn ihr möchtet, könnt ihr nun noch die Außenseite der Karte mit weiteren Elementen wie kleineren Sternen, Schneeflocken oder ähnlichem verzieren. Ich habe mich für einen schlichten Streifen aus dem goldenen Tonpapier entschieden und ein paar Streusternen, die nun schön neben ihrem großen Bruder funkeln. 



Und, wer von euch bastelt seine Weihnachtspost in diesem Jahr auch selbst?

Schaut auch morgen beim nächsten Türchen des wunderbaren Kreativen Adventskalenders vorbei und lasst euch von tollen Ideen und Rezepten verzaubern. Auch ich werde dort noch zwei weitere schöne DIY´s für die Weihnachtszeit vorstellen!



Ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare

  1. Oh, die Karte ist toll. Die würde ich auf jeden Fall auch sehr gern bekommen!
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hab deinen Blog grade über eskas Adventskalender gefunden! Die Karte ist total schön und ich denke ich werde sie für die Eltern von meinem Freund zu Weihnachten basteln. Folge dir nun auch, da mir dein Blog gut gefällt, vor allem deine Fotos sind ganz toll!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die Karte sieht ja klasse aus. Schade, dass ich für dieses Jahr schon die komplette Weihnachtspost erledigt habe. Denn sonst, hätte ich dein DIY dafür hergenommen. Kannst ja mal auf meinem Blog vorbei schauen, denn ich hab heute auch ein DIY für Weihnachtskarten veröffentlicht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ui, die Karte ist toll ♥ Werde mich mal dran versuchen :)

    Liebe Grüße,
    Charlie

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die Karte ist ja echt toll. Eigentlich wollte ich dieses Jahr selbst Weihnachtskarten drucken lassen, aber wie immer: plötzlich ist (fast) schon der zweite Advent, gemacht ist noch nichts und jetzt ists dafür auch schon zu spät. :(

    AntwortenLöschen
  6. Die Karte hast du wunderschön angefertigt. Ich finde nicht, dass es zum Selbermachen schon zu spät ist. Leider habe ich nicht das nötige Talent dazu... Deine Fotos sind einfach super! Man ist immer wieder aufs Neue gespannt, was nun folgen wird. Mach weiter so!!

    AntwortenLöschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.