Donnerstag, 13. März 2014

Frühlingswrap mit Hähnchen im Honig-Sesam-Mantel


Tomaten, Salat und Co. hatten es sich bereits super gemütlich gemacht in meinem Kühlschrank und dennoch schaffte ich es nicht pünktlich bei Inas wunderbaren Aktion "Lets cook together" dabei zu sein! Ganz zerknirscht betrachtete ich also am Montag die tollen Beiträge der fleißigen Bloggerinnen, die einfach besser vorbereitet waren als ich und zum März-Thema tolle gerollte und gewickelte Köstlichkeiten präsentierten. Einen Tag später war der etwas kleine Frust über meine eigene schlechte Organisation aber schon längst wieder vergessen und das hatte ich eindeutig meiner besseren Hälfte zu verdanken. Der Liebe überraschte mich nämlich mit einer kleinen Botschaft inklusive vorbereitetem Salat, Hähnchen und mehr, so dass ich meinen köstlichen Wrap einfach nur noch wickeln und verspeisen musste. Welch ein Luxus! 


Für unseren Frühlingswrap haben wir uns eine fertige Packung Tortilla-Wraps besorgt, die man gerade mal für eine Minute in der Mikrowelle aufwärmen muss. Anschließend habe ich die Tortilla mit Frischkäse bestrichen und frische Basilikumblätter darüber gestreut. Danach habe ich gemischten Salat in die Mitte des Tortilla gegeben. Dazu gesellten sich noch kleine geviertelte Rispentomanten und ein bisschen gewürfelte grüne Gurke. Mit Paprika, die ich ebenfalls zuvor noch in Würfel geschnitten habe, wurde die Salatmischung noch verfeinert. 


Das Highlight des Frühlingswraps ist aber eindeutig das Hähnchen, welches meine bessere Hälfte für mich so perfekt vorbereitet hatte, so dass ich es einfach nur noch zu meiner Salatmischung geben musste. Dafür hat er zunächst Hähnchenbrust (etwa 400g für letztlich sechs Wraps) in Streifen geschnitten und mit etwas Butter in der Pfanne goldbraun angebraten. Anschließend würzte er es mit Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch. Zum Schluss gab er dann noch einen Esslöffel Honig mit in die Pfanne. Sobald alles schön geschmolzen war und das Hähnchen mit dem Honig ummantelt wurde, streute er nach Belieben Sesamkörner mit in die Pfanne. Alles gut durchgemischt und schon war das Hähnchen im Honig-Sesam-Mantel fertig und fand seinen Platz in meinem Wrap. 


Zum Schluss wickelte ich die Wraps noch zu einer perfekten Rolle. Den unteren Teil drückte ich in diese Rolle, damit beim Essen nicht mein ganzer Salat hinterrücks wieder herauspurzeln konnte. Dank der guten Vorbereitung meines Liebsten konnte ich also in Windeseile ein leckeres Abendessen verspeisen und hatte sogar noch etwas für das Mittagessen am nächsten Tag im Büro übrig. Einfach herrlich! 


Und, wie macht ihr eure Wraps am liebsten?

Kommentare

  1. Das sieht wahnsinnig lecker aus!! Hätte ich jetzt gerne zu Mittag =)

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Oooh, das tut mir leid liebe Bina! Dann komm ganz schnell rüber, dann mache ich dir welche ;)

      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Schön das Du bei Omas Projekt auch teilnimmst. Es macht solch ein Spaß. Toll die Ergebnisse der anderen zu sehen. Köstlich, Deine Wraps. Hab ein tolles Wochenende. Liebe Grüße Yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Omas Projekt :D Hihi! Welch witziger Buchstabenfehler liebe Yvi!
      Leider hatte ich es ja nicht pünktlich geschafft zu dem Projekt. Aber nächstes Mal bin ich besser vorbereitet!

      Allerliebste Grüße von mir! Lass es dir gut gehen,
      Sarah

      Löschen
  4. Ups, seh ich ja jetzt erst :-D LOL. Meint natürlich Ina und nicht Oma ! Aber vielleicht gibts ja irgendwann mal bei jemanden ein OMA Projekt ;-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann lass uns da mal näher drüber nachdenken ;)

      Löschen
  5. OH MEIN GOTT SIEHT DAS LECKER AUS!
    wieo haben wir gerade mitternacht?! ich will mir JETZT einen wrap machen!

    alles Liebe Amely Rose von:
    http://www.amelyrose.com/

    AntwortenLöschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.