Mittwoch, 23. April 2014

Mini-Gugl mit Marshmallows und weißer Schokolade



Nach ein paar bunten Tagen, gespickt mit herrlichstem Sonnenschein und dem Beisammensein mit der Familie, sind die schönen freien Ostertage auch schon wieder vorbei. Doch noch schwelge ich in schönen Erinnerungen an meine Lieben und bin dabei, die hübschen Fotos von unserer Eiersuche im Garten zu sortieren. Das schönste an Ostern ist wirklich dieses kleine Ritual - vor allem wenn meine beiden kleinen Cousinen mit dabei sind und quietschend durch die Büsche hüpfen. Das ich da nicht mehr selbst suchen muss, steht natürlich außer Frage. Die beiden sagen mir schon, wo ich meine kleinen Geschenke finden kann. Ich selbst habe in diesem Jahr dem Osterhasen wieder unter die Arme gegriffen und in meine Osternester auch ein paar leckere und vor allem bunte Mini-Gugl gepackt. Das Rezept dafür möchte ich euch auf keinen Fall vorenthalten!


In meinem Osternest waren die kleinen Gugl ein perfekter Farbtupfer. Gemeinsam mit etwas grünem Seidenpapier hatte ich sie in violette Eierpackungen gepackt, die sich als hübsche Verpackung erwies. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass die kleinen Köstlichkeiten auch der Renner bei einem Kindergeburtstag wären! Das Grundezept ist aus dem Büchlein "Feine SchokoGugl". Ich habe es allerdings ganz nach meinem Geschmack ein bisschen variiert. Alles, was ihr zum Backen benötigt, sind folgende Zutaten und eine passende Mini-Gugl-Form:


Zunächst heizt ihr den Backofen auf 210°C vor. Die weiße Schokolade schmelzt ihr im Wasserbad. Auch die Butter lasst ihr schmelzen und schlagt sie mit Puderzucker und dem Zitronensaft schön schaumig. Trennt eines der beiden Eier und gebt das Eigelb gemeinsam mit dem zweiten Ei, der geschmolzenen Schokolade und der Sahne zu dem Butter-Zucker-Gemisch. Verrührt alles gut mit dem Handrührer. Nun zupft ihr eure Marshmallows in sehr kleine Stückchen. Sollte alles zu klebrig sein, nehmt etwas Mehl zur Hilfe und bestäubt eure Finger damit. So lassen sich die Marshmallows problemlos zubereiten. Mischt die Stückchen schließlich mit dem Mehl, gebt alles zu dem Teig und verrührt alles gut.


Anschließend verteilt ihr den fertigen Teig auf die Guglhupfform und lasst eure kleinen Leckereien für 15 Minuten im Ofen backen. Nehmt sie dann aus dem Ofen und lasst sie gut abkühlen. In der Zwischenzeit könnt ihr eure Dekoration vorbereiten. Dafür schmelzt ihr weiße Schokolade im Wasserbad und taucht eure fertigen Mini-Gugl einmal in die flüssige Masse. Bestreut sie sofort mit ein paar Zuckerkonfetti und schon sind eure Köstlichkeiten bereit zum Verschenken oder selber essen.



Ich wünsche euch einen wunderbaren Mittwoch und ganz viel Spaß beim Nachbacken!


Kommentare:

  1. Die sehen super aus und waren bestimmt sehr lecker. Ich bin grad total im Mini Gugl Wahn und backe fast täglich welche =)

    AntwortenLöschen
  2. yummi! marshmallows...lecker! ich finde die mini-gugels total toll, so schnell und einfach gebacken und mit einem haps im mund ;-)
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen aber lecker aus, werden bestimmt mal ausprobiert.
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  4. Mini Gugls sind toll, muss ich auch mal wieder machen!
    Danke fürs Rezept ;)
    Lg Andy

    AntwortenLöschen