Sonntag, 3. Mai 2015

Frische Tomaten-Petersilien-Brötchen für den perfekten Start in die Grillsaison


Die Grillsaison ist endlich offiziell eröffnet! Den schönen Maianfang nutzen wir für die ersten saftigen Steaks und Würstchen vom Grill bei lieben Freunden, sodass ich nun am liebsten jeden Abend mit einem wunderschönen Sonnenuntergang im Grünen sitzen möchte. Es geht einfach nichts über gutes Essen, viel Lachen und der guten frischen Luft im Freien. Natürlich überlege ich nun bereits, was ich beim nächsten gemütlichen Grillabend zaubern könnte. Und da es euch bestimmt genauso geht, habe ich euch heute ein kleines feines Rezept für fluffige Tomaten-Petersilien-Brötchen mitgebracht.


Die kleinen Brötchen lassen sich wunderbar am Vormittag vorbereiten und am Abend verspeisen. Mit leckerer selbstgemachter Kräuter- oder Tomatenbutter einfach ein Genuss! Aber so ist das eben mit den hausgemachten Köstlichkeiten: sie schmecken einfach am Besten, nicht wahr? Wenn ihr nun auch schon auf den Geschmack gekommen seid, dann benötigt ihr lediglich folgende Zutaten für etwa acht leckere Brötchen.


Zunächst vermengt ihr Mehl, Salz und Trockenhefe in einer Schüssel miteinander. Anschließend lass ihr die Butter im Topf zerlaufen und gebt sie mit der Milch und den Eiern in die Schüssel und verknetet alle Zutaten mindestens fünf Minuten lang zu einem glatten Teig. Lasst dann den Teig etwa 1 1/2 Stunden abgedeckt an einem warmen Ort gehen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Anschließend knetet ihr ihn erneut ein wenig durch. Danach lasst ihr die getrockneten Tomaten gut abtropfen und würfelt sie in kleine Stücke. Wascht die Petersilie, entfernt die Stiele und schneidet sie ebenfalls fein. Vermischt die Tomaten und die Petersilie miteinander und knetet die Masse sorgfältig in den Teig. 


Danach könnt ihr den Teig in acht kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, erneut abdecken und eine weitere halbe Stunde gehen lassen. Dann bestreicht ihr die kleinen Kugeln mit etwas Milch und backt sie bei 230 °C im vorgeheizten Backofen 10 bis 15 Minuten goldbraun. Die fertigen Brötchen lasst ihr letztlich gut abkühlen.



Die getrockneten Tomaten geben den frischen Brötchen einen wirklich perfekten fruchtigen Geschmack. Auf meinen Fotos allerdings waren sie nicht gerade ein appetitlicher Anblick, weshalb ich ein wenig mit frischen Fleischtomaten geschummelt habe. Es sei mir hoffentlich verziehen.


Ich suche nun noch nach einem perfekten Kräuterbutterrezept oder anderen leckeren Aufstrichen, die ich beim nächsten Grillabend für meine kleinen selbstgemachten Tomaten-Petersilien-Brötchen zubereiten kann. Wer gute Tipps für mich hat, lässt es mich gern wissen!

Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Sonntag. Lasst es euch gut gehen.


Kommentare:

  1. Hallo liebe Sarah,

    genauso würde ich die Grillsaison auch einläuten: frische Brötchen, Salate, Dips und leckere Getränke!
    Dein Rezept muss ich mir unbedingt merken, vor allem weil ich frische Petersilie + Tomaten liebe!
    Bei Dips schaue ich immer im Internet oder bei buecher.de nach, da findet sich immer etwas.
    Viele liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich hab letztens ganz ähnliche Brötchen gebacken, habe nur frische Tomaten und Zwiebeln genommen :D Petersilie ist aber auch eine gute Idee, sieht sehr lecker aus.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen aber super aus und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie richtig gut schmecken. Die kommen auf jeden Fall auf die Ideenliste für die Grillparty!
    Liebe Grüße
    Romy
    ***
    Freue mich immer über Besuch auf Leichtlebig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die waren sehr sehr lecker und haben meinen Gästen sehr gut geschmeckt!
      Ich mache immer gerne eine Tomatenbutter: einfach Butter, gekochte und zermatschte Möhren, Tomatenmark mit Knoblauch, Salz und Pfeffer zu einer guten Paste verarbeiten - lecker. Oder auch gerne genutzt: dieser Frischkäse mit Pinienkernen und getrockneten Tomaten https://leichtlebig.wordpress.com/2013/08/01/reihe-keine-lust-auf-standardstulle-6/

      Löschen
    2. Ach wunderbar! Das freut mich ja sehr, dass du mein Rezept ausprobiert hast :) Toll! Und vielen Dank für die Tipps zum passenden Aufstrich. Die Tomatenbutter klingt spitze und auch die Frischkäsevariation sind genau was für mich. Vielen Dank! Da kann die nächste Grillparty ja kommen.

      Hab noch einen herrlichen Sonntag.
      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Hmmm, toll sehen die aus! Wir haben unseren neuen Balkon in den letzten Tagen auch das ein oder andere Mal zum Grillen genutzt. <3 Gibt doch nichts schöneres!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sarah,

    durch Insta bin ich auf Deinem tollen Blog gelandet und habe mich gleich mal als Follower eingetragen. Das Rezept sieht klasse aus, die Brötchen werde ich auf jeden Fall beim nächsten Grillen testen.
    Auf meinem Blog findest Du ein paar Aufstriche und auch Kräuterbutter:

    http://greenway36food.blogspot.de/p/blog-page_25.html

    in der 2. Kategorie Drüber, Drunter, Drauf & Dazu, vielleicht ist ja etwas für Dich dabei.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. wow die sehen lecker aus und duften sicher herrlich. Perfekt auch mal für Zwischendurch.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaub dascRezept muss ich bei meinem Geburtstag ausprobieren. Sieht sehr lecker aus. Wie viele bekommst du ungefähr aus dem Teig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy,
      da freue ich mich aber jetzt schon auf Feedback! Das Rezept reicht locker für acht Brötchen :)

      Liebste Grüße von mir,
      Sarah

      Löschen
  8. Hallöchen,
    eine ober leckere Kräuterbutter geht so:
    1 Päckchen Butter, Heinz Ketchup, Oro Tomatenmark, 8-Kräuter-Mischung TK, Salz & Pfeffer und 2 Knobizehen!
    Alle Zustaten in einen tiefen Teller geben, Knobi dazu pressen und würzen! Von dem Ketchup & Tomatenmark nehme ich je ca. 2EL. Das ist aber Geschmacksache! Alles gut mit einer Gabel zerdrücken und genießen!! ...ehrlich gesagt; ich kann könnte diese Kräuterbutter JEDEN Tag essen! Viele Grüße, Sarah
    PS: deine Brötchen sehen KLASSE aus und werden zum nächsten Grillen am Freitag sofort getestet :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,

      vielen lieben Dank für das köstlich klingende Rezept - das wird sofort notiert und bei nächsten Grillabend gezaubert. Wunderbar :)

      Ich wünsche dir noch einen schönen Montagabend. Lass es dir gut gehen.
      Liebste Grüße von mir,
      Sarah

      Löschen