Dienstag, 15. Dezember 2015

Winterliche Sternen-Beeren-Tartelettes mit Zimt, Kardamom und einer köstlichen Vanillesoße


Ich glaube, ich habe keine Ahnung, wann ich das letzte Mal einen Blogbeitrag an einem Dienstag veröffentlicht hatte. Vermutlich war das in der Anfangszeit meiner kleinen Bloggergeschichte, als ich es tatsächlich geschafft hatte beinahe alle zwei Tage mal etwas von mir hören zu lassen... Doch heute ist einfach kein gewöhnlicher Dienstag, denn ich bin zu Gast bei der lieben Catherine von Pieces of Sugar. Mit im Gepäck habe ich ein köstlichen Rezept, welches perfekt zu dem heutigen Thema ihrer tollen Aktion  Dezemberleckerei passt: "Ein Sternenzauber" in Form von winterlichen Beeren-Tartelettes mit Zimt, Kardamom und einer himmlischen selbstgemachten Vanillesoße. Schöner kann man diese Vorweihnachtszeit wohl kaum genießen, nicht wahr?





Bevor ich euch aber heute mein kleines Rezept verrate, so sei mir schon mal eines verziehen... Jaaa, ich konnte mich bei der Bilderauswahl einfach nicht entscheiden. An manchen Tagen fällt mir das absolut nicht schwer, doch heute wollten meine Sternen-Tartelettes einfach von allen Seiten schön aussehen. Und dazu noch die frischen Ilex-Zweige, die letzte Woche bereits in unsere vier Wände gezogen sind... Hach! Da dürfen es doch gern mal ein paar Fotos mehr sein, nicht wahr? 


Man beachte übrigens auch die kleinen weißen Kännchen und natürlich auch die silbernen Tartelette-Förmchen. Denn obwohl unsere Küche aus allen Nähten platzt und beinahe jeder Ort mit kleinen und großen Küchenutensilien vollgestopft ist, so habe ich doch kein hübsches Milchkännchen. Wie gut, dass es da wunderbare Nachbarsfreundinnen gibt, die einem da sofort weiterhelfen. Immerhin sehen die silbernen Förmchen doch auch viel schöner aus als meine quietschbunten Silikonformen... 

So, nun möchte ich euch aber nicht länger mit den Details meiner heutigen Fotos langweilen. Viel wichtiger ist schließlich das köstliche Weihnachtsrezept, was ich euch mitgebracht habe. Die folgenden Zutaten reichen für etwa acht bis zehn Tartelettes - je nach Größe eurer Förmchen. 


Heizt den Ofen auf 180 °C vor. Für den Teig gebt ihr zunächst Mehl, Butter, Zucker, das Ei, das Mark einer Vanilleschote und die gemahlenen Mandeln in eine Schüssel und verknetet alles zu einer glatten Masse. Rollt diese auf einer mit Mehl bestäubten Fläche aus, legt ihn in eure eingefetteten Förmchen und schneidet den überschüssigen Teig am Rand ab. Achtet dabei darauf, dass ihr den Rand mit den Fingern schön hochzieht.  Aus dem restlichen Teig stecht ihr unterschiedlich große Sterne aus und legt diese zunächst zur Seite. 

Stecht nun mit einer Gabel mehrmals in die Mitte des Teigs. Schneidet etwas Backpapier zu, legt es auf die Förmchen und beschwert es mit ein paar Hülsenfrüchten. So könnt ihr nun die Tartelette-Böden für etwa 10 Minuten im Ofen blindbacken. Entfernt dann die Hülsenfrüchte und das Backpapier und lasst sie weitere 10 Minuten backen.



In der Zwischenzeit könnt ihr bereits eure winterliche Beeren-Füllung vorbereiten. Dazu wascht ihr die Beeren und gebt sie gemeinsam mit Zucker, Mark der Vanilleschote, Zimt und Kardamom in einen Topf und erhitzt alles so lange, bis der Zucker geschmolzen ist. Die Beerenmasse verteilt ihr anschießend auf eure fertig gebackenen Tartelette-Böden. Legt nun die zuvor ausgestochenen Sterne auf die Beeren und backt alles gemeinsam weitere 15 bis 20 Minuten bei 180 °C. Anschließend lasst ihr die Sternen-Beeren-Tartelettes gut abkühlen.


Für die Vanillesoße schlagt ihr die Eigelbe und den Zucker gemeinsam so lange auf, bis die Masse langsam weiß wird. Dann gebt ihr das Ei-Zucker-Gemisch gemeinsam mit dem Mark der Vanilleschote und der Milch in einen Topf. Erhitzt das Ganze unter stetem Schlagen mit dem Schneebesen, bis eure Vanillesoße langsam eine dickflüssige Konsistenz erhält. Fertig ist auch schon der perfekte Begleiter für eure winterlichen Tartelettes. 



Ich bin sehr gespannt, wie euch meine Interpretation von Catherines Thema "Ein Sternentraum" gefällt. Schaut doch mal bei ihr vorbei und macht mit bei ihrer wundervollen Backaktion. Zur Belohnung winken auch tolle Preise, die sich bestimmt ganz zauberhaft unter eurem Weihnachtsbaum machen.


Übrigens stehen nun auch die drei Gewinner "Süße Weihnachtsbäckerei" fest. Ich bin ja wirklich sehr begeistert von euren weihnachtlichen Lieblingsrezepten - da finde ich es schon ein bisschen traurig, dass ich bis Weihnachten gar nicht mehr so viel Zeit zum Nachmachen und Ausprobieren habe! Über weitere Rezept-Inspirationen dürfen sich in jedem Fall Ulla, Rike und Judith freuen. Herzlichen Glückwunsch ihr drei! Eine E-Mail ist bereits auf dem Weg zu euch. Und alle anderen brauchen nicht traurig sein, denn eine weitere Weihnachtsüberraschung wartet bereits auf euch!

Bis dahin wünsche ich euch einen zauberhaften Dienstag. 

Kommentare

  1. Ich weiß gerade gar nicht was mich mehr begeistert: deine tollen Fotos oder das super köstliche Rezept. Alles passt einfach perfekt zusammen. Auf jeden Fall ist das Rezept auf meine Liste für Weihnachten gewandert.
    Ich freue mich natürlich auch sehr über meinen Gewinn, aber das habe ich dir ja schon geschrieben ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Ulla! Da freue ich mich einfach sehr. Ich hoffe, du kommst noch zum Backen der leckeren Törtchen - ich kann sie dir nur wärmstens empfehlen. Und ich verspreche hoch und heilig, dass sie auch noch nach Weihnachten ganz wunderbar schmecken ;)

      Und ich freue mich sehr, dass du dich auch so freust über deinen schönen Gewinn. Der macht sich schon ganz bald auf den Weg zu dir.
      Ich sende dir die besten Grüße und wünsche noch einen schönen Abend,
      Sarah

      Löschen
  2. hach die kleine törtchen sind ein absoluter traum. eigentlich viel zu schade zum essen.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Wow die Tartlettes sehen unglaublich lecker aus, mhhh. Auch die Bilder sind sehr schön, du hast richtig toll die Weihnachtsstimmung eingefangen!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  4. Hach, bei den tollen Fotos hätte ich mich auch nicht entscheiden können. Umso besser, dass du uns so viele zeigst. :) So wundervoll weihnachtlich!

    AntwortenLöschen
  5. Wann noch mal gibst Du mir diesen Fotokurs damit ich die Lichter der Licherkette, die Stimmung und das Licht auch so toll hinbekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das können wir wirklich sehr gerne mal in Angriff nehmen :)

      Löschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.