Sonntag, 9. April 2017

Zum Lunch: Sandwich mit Avocado-Aufstrich, feinen Hähnchenbrust-Scheiben und Gemüse aus der Pfanne



Werbung* für Herta Finesse

Wenn man wie ich die meiste Zeit seines Alltages im Büro verbringt, dann möchte ich auch dort nicht auf ausgefallene und leckere Rezepte verzichten. Ein Salat im Glas oder auch ein leckerer selbstgemachter Aufstrich für das traditionelle Butterbrot kann natürlich helfen, um ein wenig Pepp in die Mittagspause zu bringen. Doch sich gleich ein ganzes Sandwich mitzunehmen, was Pinterst-like gestapelt wird und bei dessen Anblick man am liebsten sofort zubeißen möchte? Ja, ich gebe zu: Das kommt tatsächlich eher selten vor. Wer bei mir letzte Woche jedoch mal bei Instagram vorbei geschaut hat, der hat bereits gesehen, dass ich mich dem Sandwich-Thema mal etwas intensiver gewidmet habe - nämlich auf einem passenden Workshop mit Herta Finesse*.


Kaum zu glauben, aber wahr: Vor allem die Putenwurst von Herta wandert regelmäßig auf mein (Knäcke-)Brot auf Arbeit, sodass ich mich sehr freute, als genau sie mich nun zu dem spannenden Nachmittag rund ums Sandwich einluden. Etwas mehr Abwechslung kann ich nämlich immer sehr gut gebrauchen und so hatte ich mal die Gelegenheit mich von passenden Ansprechpartnern und leckeren Zutaten zu neuen Rezeptideen inspirieren zu lassen. Außerdem lernte ich auch gleich, wie man ein hohes Sandwich am besten stapelt - und das nicht nur, um es anschließend auf einem schönen Foto präsentieren zu können. 


Dabei ist das Stapeln eines Sandwiches mit unterschiedlichen Zutaten eigentlich ziemlich logisch: Die schweren Elemente gehören nach unten und die leichten nach oben. Gesagt, getan. Wenn man wie ich also großzügig Avocado-Creme auf seine Toast-Scheiben streicht und dann noch eine große Portion gegrilltes Gemüse darauf platziert, sollte man nicht versuchen, dies auf einem Salatberg zu balancieren. Vielmehr bildet der Salat und natürlich auch die zarte Putenwurst- oder Hähnchenbrustscheiben den perfekten Abschluss. Das sieht nicht nur gut aus, sondern macht auch beim Zubeißen absolut Sinn. Und ja: Auch ein dekoratives Holzstäbchen in der Mitte des Sandwiches erfüllt seinen Zweck. Was nämlich bei Burgern einwandfrei funktioniert, klappt auch bei der leichten Lunch-Variante. Aber genug zur Theorie! Ihr möchtet doch bestimmt sofort mit einem leckeren Sandwich morgen in die neue Woche starten, nicht wahr? Deshalb verrate ich euch auch gleich mal mein Rezept für das Sandwich mit Avocado-Frischkäse-Aufstrich, Gemüse aus der Pfanne und natürlich zarten Hähnchenbrust-Scheiben von Herta Finesse.




Zutaten (für 2 Sandwiches)
1 Paprika | 2 Tomaten | 1/2 Zucchini | 6 Scheiben Vollkorn-Toast | 2 reife Avocados | 200 g Frischkäse | 1/2 Zitrone | 2 Handvoll Blattsalat | 8 Scheiben Schinken oder Hähnchenbrust (z.B. Herta Finesse Hähnchenbrust mit gerösteten Kürbiskernen*) | Salz, Pfeffer, Chilipulver zum Würzen

Wascht Tomaten, Paprika und Zucchini. Schneidet die Tomaten und Zucchini in feine Scheiben und die Paprika in breite Streifen. Gebt das Gemüse ohne Öl oder Fett in eine heiße Pfanne und bratet es von beiden Seiten scharf an. Würzt euer Gemüse kräftig mit Salz und Pfeffer. Nehmt das Gemüse aus der Pfanne und lasst es abkühlen. In der Zwischenzeit toastet ihr die Toast-Scheiben. Halbiert die Avocados und entfernt die Steine. Gebt das Fruchtfleisch gemeinsam mit dem Frischkäse in eine Schüssel und zerdrückt alles gemeinsam mit einer Gabel zu einer homogenen Masse. Würzt die Avocado-Frischkäse-Creme kräftig mit Salz, Pfeffer und etwas Chilipulver und gebt einen Esslöffel Zitronensaft hinzu. 
Nun geht es an das Stapeln eures Sandwiches. Gebt zunächst den Avocado-Aufstrich auf eine Toastscheibe. Belegt diese mit Paprika, Tomaten und Zucchini. Legt auf das Gemüse eine weitere Toastscheibe, die ihr ebenfalls mit Avocado-Aufstrich bestreicht. Anschießend legt ihr auf den Aufstrich etwas Blattsalat, anschließend eure Schinken- oder Hühnberbrust-Scheiben und schließt noch einmal mit etwas Blattsalat ab. Den Abschluss bildet eine weitere Toastscheibe. Fertig ist ein leckerer Lunch!


Kleiner Tipp: Das Sandwich schmeckt am besten, wenn ihr es frisch zubereitet. Wenn ihr auf diese Lunch-Variante im Büro nicht verzichten möchtet, dann bereitet ihr die einzelnen Elemente des Rezeptes am besten bereits am Vorabend zu und nehmt diese einzeln verpackt mit ins Büro. So wird das Brot nicht matschig und ihr könnt euer Sandwich einwandfrei genießen.


Und nun hat aufs Herz: Wer von euch benötigt denn auch mal dringend Abwechslung in der Mittagspause? Habt ihr denn für mich noch weitere Ideen und Varianten, wie man sich den Büroalltag mit solchen Gerichten versüßen kann? Ich bin in jedem Fall gespannt und freue mich auf eure Ideen und Tipps.

Kommentare

  1. Die Sandwichs sehen genial aus! Und dann auch noch mit all den leckeren Sachen! Da würde ich in meiner Mittagspause auf jeden Fall nicht nein sagen ;)
    Liebe Grüße,Anastasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank liebe Anastasia!
      Ich kann das Rezept nur empfehlen - allein der Avocado-Aufstrich ist ein Genuss. Da kann man sich seinen Lunch doch wirklich versüßen :)

      Liebe Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  2. Hallo Sarah! ich bin über Insta auf deinen Blog gestoßen und bin echt begeistert! Das Sandwichrezept klingt super lecker, ich werde es gleich morgen ausprobieren. Die Zutaten stehen bereits auf meiner Einkaufsliste. Hier schaue ich nun öfters vorbei. :-) Vielen Dank!
    LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,
      das freut mich ja riesig! Konntest du das Rezept nun bereits ausprobieren? Ich bin sehr gespannt auf dein Feedback.

      Allerbeste Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.