Sonntag, 26. Mai 2013

DIY: Kronkorkenkerzen


So langsam aber sicher beginnt die Grillsaison. Zwar war an diesem Wochenende leider wieder nicht die Gelegenheit, den Grill anzuschmeißen und im Garten gemütlich beisammen zu sitzen, aber ich gehe fest davon aus, dass die Sonne uns ganz bald einen wunderschönen Sommer bescheren wird! Dann heißt es wieder, die schönen Abendstunden draußen zu genießen und dem Sonnenuntergang entgegen zu schauen. Was darf bei solch einer Gelegenheit natürlich nicht fehlen? Genau: Kerzen! Heute zeige ich euch eine wunderbare und einfache Variante, um die alten Kronkorken der letzten Feiern wiederzuverwenden und schöne stimmungsvolle Lichter für die nächste Gartenfete zu zaubern. Die Idee dafür habe ich vor einiger Zeit mal auf einem Foto bei Pinterest gesehen und mich sofort dafür entschlossen, es selbst mal auszuprobieren. Ihr benötigt lediglich folgende Materialien:


Schmelzt eure Kerzenreste zunächst im Wasserbad in einer gut ausgewaschenen Konservendose. Entfernt dabei die alten Dochte vorsichtig mit einer Gabel oder ähnlichem. Wichtig ist, dass sich kein Tropfen Wasser mit eurem Kerzenwachs vermengt. Gebt nun eine ganz geringe Menge des Wachses in einen Kronkorken und lasst es ein wenig trocknen. 



Schneidet in der Zwischenzeit die Kerzendochte auf eine kurze Länge zu und stellt sie vorsichtig in die kleine Menge Wachs im Kronkorken. Gut festdrücken und kurz warten. Anschließend könnt ihr den restlichen Wachs bis zum Rand des Kronkorkens auffüllen. Dann aushärten lassen und schon sind die schönen Lichter fertig! 


Eine Kronkorkenkerze brennt etwa eine halbe bis volle Stunde. So ausgestattet, können die nächsten gemütlichen Abende im Grünen kommen!


Ich hoffe, euch gefällt diese kleine Idee! Habt noch einen wundervollen und gemütlichen Sonntag - dem grauen Himmel da draußen zum Trotz!


Kommentare:

  1. Sind die aber süß!! Das ist eine ganz tolle Upcycling Idee :) Gefällt mir super gut!
    Dir einen schönen und entspannten Restsonntag...viele liebe Grüße,
    Duni ♥

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt deine Idee richtig gut! Vielen Dank ;o) Die Fotos sehen auch super toll aus, vorallem das erste auf dem Finger ist cool!
    Ganz liebe Grüsse
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! Es kommt mir fast unglaublich vor, dass so eine kleine Wachsmenge so lange Licht gibt ... Fast schade, dass bei uns niemand Bier trinkt, so dass ich das wohl eher nicht so bald ausprobieren kann ^^.

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  4. eine so süße Idee, ganz zauberhaft :) Ganz liebe Grüße an Dich und hab einen schönen Abend :)

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist eine tolle Idee. Die Kerzen finde ich total süß. :)

    LG Lary

    AntwortenLöschen
  6. Hallo : -)

    Als ich den Blog entdeckt habe war ich begeistert von den tollen Fotos und vielen Ideen!!! Wirklich total klasse!

    Und weil ich schon richtig viele Kerzen selbst gemacht habe finde ich diese Idee hier besonders cool :P
    Muss ich unbedingt bei nächster Gelegenheit ausprobieren...

    viele Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen
  7. Halli-hallo! ^^

    Vielen Dank für die süße Idee! :-D
    Ich habe gestern 24 kleine Kerzchen für den Adventskalender meines Freundes gegossen... sind richtig niedlich geworden. Ich hoffe ihm gefallen sie auch!
    Allerdings war es mir zu unsicher, den Docht einfach nur in das Wachs zu stecken... ich hatte die Befürchtung, daß er später umfällt, sobald das Wachs flüssig ist. :-/
    Stattdessen habe ich 24 Teelichter "entkernt" und deren Dochte mit Standfüßchen für meine Kerzchen verwendet. Mal schauen was ich jetzt mit dem ganzen Teelichtwachs mache. ;-)

    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie!
      Das ist ja eine großartige Idee, die kleinen Kerzen als Adventskalender zu nutzen :) Sehr sehr schön!
      Mit den ganzen Kerzenrest kannst du ja nun noch neue Kerzen gießen - vielleicht Muffinkerzen? Dafür einfach den Wachs schmelzen lassen und in passende Silikonformen gießen - fertig. Dochte mit Standfüßschen bekommst du übrigens auch im Bastelladen in unterschiedlichen Längen.

      Ich wünsche dir ebenfalls eine schöne Adventszeit!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen