Donnerstag, 9. Mai 2013

Fruchtig-süßer Erdbeerlikör

Heute ist Vatertag und ich habe den Tag bisher mit einer Radtour bei wunderbarem Sonnenschein genossen! Für euch habe ich heute passend zu diesem, schon beinahe mit sommerlichen Temperaturen gesegneten Tag, ein sehr einfaches und dennoch tolles Rezept, um euren eigenen Likör herzustellen. Aber ihr seid an dieser Stelle bereits gewarnt: Diejenigen unter euch, die Alkohol nicht mögen, auf ihn verzichten oder einfach noch zu jung sind, um ihn zu genießen, die kann ich heute nur mit farbenfrohen Fotos inspirieren. 


Denn heute gibt es Erdbeerlikör! Alles, was ihr dafür benötigt sind folgende Zutaten und ein wenig Zeit, denn der Likör benötigt insgesamt 6 Wochen Zeit, um durchzuziehen:


Zunächst wascht ihr eure Erdbeeren, lasst sie gut abtropfen, entstielt sie und füllt sie gemeinsam mit dem Kandiszucker in ein großes und verschließbares Glas. Meines habe ich sehr günstig bei Xenos erstanden. Zu dem Zucker und den Erdbeeren gießt ihr nun den Rum hinzu. Wahlweise könnt ihr euch Weinbrand benutzen. Verschließt das Glas gut und stellt es für etwa 6 Wochen kühl und dunkel. Dort kann euer Likör nun wunderbar durchziehen. 


Nach den sechs Wochen gießt ihr den Likör durch Filterpapier ab und füllt in ihn verschließbare Gläser ab. Am besten im Kühlschrank aufbewahren, denn dort hält er etwa 6 Monate! 


Ich liebe die rote Farbe und den leckeren Geschmack nach Erdbeeren. Wenn ihr also nun gleich beginnt und euren Likör ansetzt, habt ihr im Sommer einen schönen fruchtigen Aperitif bei den Grillabenden parat! Oder ihr verschenkt ihn hübsch verpackt zum nächsten Geburtstag. 

Prost! Habt noch einen wunderbaren Donnerstagabend. 



Kommentare:

  1. Oh das klingt ja unheimlich lecker. Ich muss wohl dringend einkaufen gehen :)

    Liebe Grüße
    Marika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine super Idee! Wenn du den Likör ebenfalls machst, dann schreibe mir doch bei Gelegenheit wie er dir geschmeckt hat :)

      Liebste Grüße von mir!

      Löschen
  2. Ein toller Beitrag mit wunderbaren Bildern und lecker noch dazu!
    Liebe Grüße von Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :)
      Liebste Grüße zurück. Hab noch einen schönen Abend

      Löschen
  3. Mmmmhh, das hört sich aber sehr lecker an! Süße Liköre trinke ich gerne :)
    Die schmalen Flaschen gefallen mir super gut!! Vielen Dank für's Rezept und ganz viele liebe Grüße an Dich,
    Duni ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die schmalen Flaschen sind von Xenos - kann ich wirklich nur weiterempfehlen. Immerhin waren sie auch nicht sehr teuer :)

      Allerliebste Grüße von mir!

      Löschen
  4. Ich habe mal nach einem ähnlichem Prinzip Bananenlikör gemacht: http://instagram.com/p/P4MC6nFj9X/ & http://instagram.com/p/P4L6JsFj9M/ und ich erinnere mich noch er war seeehhhr lecker ;) Finde ich immer wieder klasse zum verschenken, mache ich schon ewigkeiten ;)

    Süße, es freut mich übrigens tooootaaaal dass du interesse am Gastbloggen bei mir hast.
    Da ich deinen Blog super finde bist du auch sofort eingestellt ;)
    Schicke dir dann demnächst noch eine Mail mit genaueren Details ;)

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm... Bananenlikör klingt auch super! Hast du dafür noch das Rezept?

      Und ich freue mich seeehr, dass du dich freust :D Ich bin schon gespannt auf deine Mail! Bis dahin lasse es dir gut gehen. Liebste Grüße

      Löschen