Samstag, 24. Mai 2014

DIY: Windlichter im Einweckglas mit Blumenkranz



Wenn es plötzlich Samstag ist und man merkt, dass man die Woche über überhaupt nichts gemacht hat, was das Herz höher schlagen lässt, dann ist es Zeit, sich am frühen Morgen einen kleinen Korb zu schnappen und einmal durch Berlins Straßen zu stöbern. Wozu? Natürlich, um die schönsten Wiesenblumen zu pflücken, die es zu finden gibt! So ließ ich mich heute nicht von den Autofahrern und Fußgängern stören, als ich in aller Ruhe über die kleinen Wiesen huschte und unter Büsche kroch, um auch ja die perfektesten Blüten zu finden. Nach und nach wanderte so voller Klee, kleine Gänseblümchen, wunderschöne Wildrosen und jede Menge andere Blümchen in meinen Korb, deren Namen ich nicht einmal kenne... 





Kaum zu Hause angekommen, setzte ich meine sommerliche Dekoidee auch schon in die Tat um. Die frisch gepflückten Blümchen und Gräser spielten dabei natürlich die Hauptrolle, denn ich zauberte kleine Blumenkränze, die ich um kleine Einweckgläser stülpte. So ist die schöne Dekoration für den nächsten Grillabend gesichert! Wie ich das gemacht habe, möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Um selbst solch kleine Kränze zu zaubern, benötigt ihr lediglich Draht, Masking Tape, kleine Einweckgläser, Gräser und Blumen für die Dekoration, eine Schere und Teelichter. 




Im ersten Schritt geht es an den Draht. Wickelt diesen ein oder zwei Mal am oberen Rand eures Einweckglases herum, schneidet die Enden ab und verschlingt diese ineinander, so dass ein stabiler Ring entsteht. Nun nehmt ihr euer Masking Tape zur Hand. Ich habe grünes Tape gewählt, was perfekt zu meinen Gräsern und Blüten passte. Mit dem Masking Tape umwickelt ihr nun sorgfältig euren Drahtring. Drückt es schön fest, damit es perfekt hält und sich nicht später wieder lösen kann. 

Im nächsten Schritt nehmt ihr nun schöne lange Gräser zur Hand. Das Ende eines Grashalms befestigt ihr mit einem schmalen Streifen Masking Tape und schlingt dann den Rest um euren Drahtring. Diesen Vorgang wiederholt ihr so lange, bis ihr genügend Gräser um den Ring geschlungen habt. Nun schiebt ihr den Ring bereits an das untere Ende eures Einweckglases. Wählt kleine Blumen aus und steckt diese hinter den Ring. Sobald ihr fertig mit eurer Auswahl seid, schiebt ihr den Ring soweit an den oberen Rand des Glases, so dass er von alleine halten kann. Die überschüssigen Stiele der Blumen könnt ihr nun mit der Schere entfernen. Schon ist die sommerliche Dekoration mit wunderschönen Blumenkränzen fertig! 







Damit die Teelichter auch zu den Kränzen passten, habe ich diese ebenfalls mit dem grünen Masking Tape umwickelt. Dann füllte ich die Gläschen mit Wasser und lies die Lichter darauf schwimmen. Ihr könnt die Teelichter aber auch einfach auf den Boden der Einweckgläser stellen. So sind sie besser windgeschützt und können bei einem lauen Lüftchen an warmen Sommerabenden nicht sofort wieder erlöschen. 





Wenn euch die Gläschen als Dekoration allein nicht reichen, wie wäre es dann als kleine Verpackung für süße Kleinigkeiten? Gefüllt mit leckeren Pralinen, Keksen oder selbstgemachter Marmelade und verziert mit den Blumenkränzen machen sie sich perfekt als kleines Gastgeschenk. 


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen! Habt ein wundervolles Wochenende und macht das, was euer Herz höher schlagen lässt. 

Kommentare

  1. Wunderschön, jedoch sind die Blumen bestimmt ohne Wasser in einer halben Stunde verwelkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Farbenfee,
      das kann ich nicht bestätigen :) Bei mir halten sie bereits mehrere Stunden - ganz ohne Wasser. Als Dekoration für mindestens einen Abend funktioniert die Idee ganz wunderbar.

      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Wunderwunderschön! Die Idee merk ich mir unbeding:-) Danke dir herzlich fürs Zeigen und Teilen..
    Fröhliche Wochenendgrüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Also deine "Gläschen"-Ideen find ich toll...auch den Cheesecake im Glas, muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Hab ein sonni8ges Wochenende,
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ne wunderschöne Idee! Stell ich mir richtig gut als Tischdeko an nem lauen Sommerabend mit Grillparty vor. :)

    AntwortenLöschen
  5. wunderschön sieht das aus <3
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  6. Wow, schaut das toll aus! Hab ich mir gleich mal gemerkt.
    Wirklich eine geniale Idee!

    Visit me at ekule le

    AntwortenLöschen
  7. Bin gerade über Facebook zu dir rüber gehüpft - eine tolle Anleitung und Deko Idee!! Und auch herzliichen Glückwunsch, dass sie im sweet Paul magazin zu sehen ist!!!!
    Ich komme wieder vorbei, gefällt mir gut hier bei dir :-)
    Liebe Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank liebe Franzi! Da freue ich mich riesig :)

      Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei mir und hoffe, dass ich dich auch mit weiteren Ideen begeistern kann. Ich wünsche dir noch ein herrliches Wochenende!
      Liebe Grüße von mir,
      Sarah

      Löschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.