Montag, 9. März 2015

DIY: Von der Kuchenform zum Blumenkasten



So starte ich doch wirklich gern in die neue Woche: mit viel Sonnenschein, frischen Blumen und jeder Menge guter Laune. Das schöne Wochenende habe ich endlich mal genutzt, um den Frühling in unsere vier Wände ziehen zu lassen. Ein paar erste Tulpensträußchen schmückten bereits unseren Wohnzimmertisch, doch gestern war dann auch die Fensterbank dran - für die habe ich mir ein ganz besonderes Dekoelement einfallen lassen, sodass es ausnahmsweise  mal keinen Sonntagskuchen gab. Denn meine alte Kastenform habe ich dafür einfach mal etwas zweckentfremdet! 



Vor ein paar Wochen wollte ich die alte silberne und einfach viel zu große Kuchenform entsorgen. Kuchen backen war darin tatsächlich nicht immer sehr optimal, da die meisten Mengenangaben für leckeres Gebäck immer doppelt genommen werden mussten, damit man auch optisch einen schönen Kuchen zaubern konnte. Doch ich brachte es einfach nicht übers Herz, die alte Form in den Müll zu befördern. Stattdessen peppte ich sie kurzerhand mit etwas Dekoband auf und bepflanzte sie mit den schönsten Frühblühern, die ich im Baumarkt finden konnte.




Wer sich nun fragt, wie ich das Dekoband in  meine Kastenform bekommen habe, für den habe ich heute auch eine kleine Anleitung mitgebracht. Zum Nachbasteln für den etwas anderen Blumenkasten braucht es eigentlich nicht viele Materialien: Eine ausrangierte Kuchenform, Bleistift, Nagel, Hammer, eine große Nadel, Schraube, Schraubendreher und natürlich ein Dekoband nach Wahl. Ich habe dafür ein schönes schmales Satinband gewählt.




Im ersten Schritt markiert ihr am oberen Rand in regelmäßigen Abständen mit einem Bleistift eure Löcher. Meine Kuchenform ist etwa 18 Zentimeter lang, sodass ich alle zwei Zentimeter einen Punkt gesetzt habe. Anschließend nehmt ihr einen kleinen Nagel zur Hand und schlagt mit Hilfe des Hammers vorsichtig kleine Löcher in die marktierten Stellen. Anschließend nehmt ihr eine etwas größere Schraube zur Hand und dreht diese sorgfältig in das vorgefertige Loch, bis dieses sich automatisch vergrößert. Wiederholt dies solange, bis ihr ringsherum alle Löcher vorbereitet habt. Fädelt nun euer Dekoband durch eine große Nadel und führt sie immer abwechselnd durch die Löcher. Der Abschluss bildet eine kleine Schleife. Schon ist eure aufgepimpte Kuchenform fertig und kann bepflanzt werden!
Bevor ich meine Krokusse, Stiefmütterchen und Tausendschönchen in die Form gepflanzt habe, habe ich sie vorher noch mit etwas Folie ausgekleidet. So kann beim Bewässern der Blumen nichts rosten und alles bleibt dicht. Befüllt euren neuen Blumenkasten nur bis kurz unter den Dekorand mit Blumenerde - so könnt ihr sicher gehen, dass beim Gießen nichts daneben geht.






Ich hoffe, euch gefällt meine kleine Frühlingsbastelei! Ich bin auf jeden Fall sehr verliebt in meine kleinen Pflänzchen, die nun in der Küche einen schönen Platz gefunden haben. Als nächstes geht es dann an meine Kräutertöpfchen. Vielleicht sollte ich dafür meine Guglhupfform auch noch zweckentfremden?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die neue Woche!

Kommentare

  1. Okay... Das ist eine geniale Idee für alte Kuchenformen :D Werde ich mir merken, wenn ich meine mal austauschen sollte :D

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde meine demnaechst austauschen muessen. Tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine super Idee, sieht richtig toll aus. Das werde ich mir auf jedenfall merken :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
  4. Wow sieht das toll aus. Eine hübsche Idee, sehr bunt und frühlingshaft <3
    Sophie Kunterbunt

    AntwortenLöschen
  5. Erst das tolle Blumenkranz-DIY aus der Sweet Paul, das umgehend auf meine To-do-Liste gewandert ist, und nun gleich das nächste :)

    Hab' es fein, meine liebe Sarah!

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich klasse <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie toll! Ich bin ja auch so ein "Nicht-wegschmeißen-Könner" und hab noch so eine richtig alte Kuchenform, die ich auch nicht mehr fürs Backen hernehmen kann. Vielleicht hast du ihr gerade das Leben gerettet. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh, na das würde mich ja freuen! Ich möchte das Foto als erstes haben, wenn du losgepflanzt hast! :)

      Löschen
  8. Sehr schöne Idee und leicht umsetzbar! Danke für den Tipp!!

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Idee, sieht sehr gut aus. Ich folge dir jetzt über GFC und hoffe, du hast Zeit bei mir vorbei zu schauen. Vielleicht hast du ja Lust, mir auch zu folgen. Ich würde mich freuen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Elke!
      Allerliebste Grüße sende ich dir. Hab einen schönen Start in das Wochenende :)

      Löschen
  10. Bin gerade auf deinen Blog gestoßen!
    Toll! Werde jetzt auf jeden Fall regelmäßig vorbeischauen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Michelle :) Ich wünsche dir einen schönen Start in das Wochenende!

      Löschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.