Sonntag, 4. September 2016

Vegetarischer Quinoa-Auflauf mit Zucchini, Champignons, Tomaten und Basilikum


Hach, was habe ich die letzte Woche genossen. Jeder Sonnenstrahl wurde förmlich aufgesogen und jeder laue Sommerabend für kommende frische Herbsttage abgespeichert. Ich werde dem Sommer dennoch nicht nachtrauern. Nicht, weil er uns zu wenig Sonnenstunden beschert hat, sondern weil der Herbst einfach meine liebste Jahreszeit ist. Ich freue mich schon auf ausgiebige Spaziergänge im raschelnden Herbstlaub. Auf kuschlige Stunden auf dem Sofa, auf heiße Tassen Tee und auf Kürbissuppe. Hach ja, der Herbst ist einfach eine herrliche Jahreszeit.


Doch bevor ich mit den schönen Herbstrezepten in die Saison starte, gibt es mal etwas anderes auf meinem Blog. Denn ich habe mit Quinoa experimentiert. Die gesunden Samen haben mich neugierig gemacht, sodass ich am Wochenende einfach mal einen kleinen Auflauf gezaubert habe. Es müssen ja nicht immer Nudeln oder Kartoffeln sein, nicht wahr? Quinoa ist auf jeden Fall eine leckere Alternative, die sogar (mal wieder) meinen Mann überzeugt hat. Und das, obwohl ich gegen seinen Willen einen vegetarischen Auflauf zubereitet habe...



Zutaten (für 6 Portionen)

250 g Quinoa | 300 g Zucchini | 1 Zwiebel | 1 große Knoblauchzehe | 250 g Champignons | 200 g Kirschtomaten | 300 g Frischkäse | 2 Eier | 2 EL Zitronenaft | 300 g Mini-Mozzarella | eine handvoll frischen Thymian | Salz, Pfeffer | 1 Bund Basilikum | 1 EL Olivenöl

Wascht die Quinoa mit heißem Wasser. Gebt 400 ml Wasser mit etwas Salz in einen Topf, gebt das Quinoa hinzu und lasst es etwa 10 bis 12 Minuten köcheln bis die Quinoa das Wasser vollständig aufgenommen hat. In der Zwischenzeit wascht ihr Zucchini und würfelt sie in Stücke. Wascht die Tomaten und halbiert sie. Putzt die Champignons und schneidet sie in Scheiben. Schneidet Zwiebel und Knoblauchzehe klein. Erhitzt das Olivenöl in einer Pfanne, gebt Zwiebeln und Knoblauch hinzu und bratet es kurz an. Gebt dann die Zucchiniwürfel gemeinsam mit dem frischen Thymian in die Pfanne und bratet sie von allen Seiten etwa fünf Minuten an. Würzt die Zucchini mit Salz und Pfeffer. Stellt Zucchini und Quinoa kurz zur Seite.


Heizt den Ofen auf 180°C vor. Verquirlt die Eier mit Frischkäse und Zitronensaft und würzt die Masse kräftig mit Salz und Pfeffer. Hebt die Quinoa unter und verteilt sie in einer gefetteten Auflaufform. Wascht den Basilikum und verteilt etwas mehr als die Hälfte der Blätter auf der Quinoa. Verteilt Zucchiniwürfel, Champignons und Tomaten auf der Quinoa. Halbiert die Mozzarella-Kugeln und verteilt sie über dem Gemüse. Gebt den Auflauf für etwa 20 bis 30 Minuten in den Ofen, bis der Mozzarella goldbraun gebacken ist und serviert ihn mit den restlichen Basilikum-Blättern. 


Die Reaktion meines Mannes zum Auflauf sagt eigentlich alles: Der Teller war restlos verputzt und der Mann selbst streichelte sich zufrieden über den gut gefüllten Bauch. Da behauptet noch mal einer, dass unbedingt überall etwas Fleisch eine Rolle spielen muss...


Habt ihr denn schon mal Quinoa probiert? Ich bin sehr gespannt auf eure Rezeptideen! 

Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren und einen herrlichen Sonntag.

Kommentare:

  1. Das sieht aber lecker aus und ein Quinoa Auflauf ist auch mal was neues. Hab ich so jetzt noch nie gesehen, finde aber es klingt sehr lecker. :)
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Quinoa, einen Auflauf habe ich aber noch nicht damit gemacht. Das sieht echt sehr lecker aus und klingt auch wirklich gut. Aber die Kombi ist schon einmal super und ich kann mir Quinoa auch gut im Auflauf vorstellen.

    Liebe Grüße
    Nicole von www.bluetenschimmern.com

    AntwortenLöschen