Donnerstag, 27. März 2014

Einfache Schoko-Kirsch-Cupcakes mit Buttercreme-Topping


Von kleinen süßen Cupcakes kann ich ja bekanntlich nicht genug bekommen. Sie sind einfach immer perfekt anzuschauen, sind in der Regel schnell gemacht und schmecken köstlich! Auch meine liebe Freundin Sophia ist jedes Mal von den kleinen Köstlichkeiten begeistert, hat sich selbst aber noch nie getraut, ihre eigenen Meisterwerke auch mit einer Buttercreme als Topping zu verzieren. So habe ich ihr vor ein paar Tagen gezeigt, wie sie die ganz einfach und schnell selbst zubereiten kann - ohne Angst davor zu haben, dass sie nicht gelingen könnte!


Als Grundrezept diente uns eine leckere fruchtige Variante aus dem Buch "Cupcakes und Muffins" vom NGV-Verlag: Schoko-Kirsch-Cupcakes. Lediglich die Buttercreme bereiteten wir auf meine geliebte Art und Weise zu - diese geht schnell und gelingt immer. Um selbst eure Törtchen zu zaubern, benötigt ihr folgende Zutaten (für etwa 14 große Cupcakes): 


Zunächst heizt ihr den Ofen auf 175°C vor. Lasst die Kirschen in einem Sieb abtropfen - und genießt erst einmal ein Gläschen Kirschsaft. Danach rührt ihr die Butter mit Zucker und Vanillezucker schön schaumig und gebt dann die Eier hinzu. Alles gut vermischen. Dann Mehl und Backpulver unter das Butter-Zucker-Gemisch rühren. Nun könnt ihr bereits die Hälfte des Teiges in Muffinförmchen füllen. Zu der zweiten Hälfte des Teiges gebt ihr das Kakaopulver und verrührt alles gut. Verteilt dann den dunklen Teig ebenfalls Förmchen. Zu guter letzt drückt ihr noch jeweils drei bis vier Kirschen in den Teig und lasst letztlich alles 20 bis 25 Minuten im Ofen backen. Holzstäbchenprobe nicht vergessen!


In der Zwischenzeit könnt ihr nun die Buttercreme vorbereiten. Dafür gebt ihr die unbedingt weiche Butter als Flocken in eine Schüssel und rührt anschließend den Puderzucker unter. Wenn alles gut durchmischt ist, gebt ihr das Wasser und nach Belieben Vanillearoma hinzu. Verrührt dann alles so lange, bis eine homogene Masse entsteht. Falls ihr nun noch der Buttercreme eine schöne Farbe verleihen wollte, gebt ihr noch Lebensmittelfarbe hinzu. Sophia und ich griffen dieses Mal kräftig in den Farbtopf und heraus kam ein schönes knalliges Orange.


Sobald die Muffins fertig gebacken sind, lasst ihr sie gut abkühlen. Dann gebt ihr die vorbereitete Buttercreme in eine Spritztülle und verteilt sie gleichmäßig auf den kleinen Küchlein. Zum Schluss das ganze noch mit einer Kirsche verzieren und schon sind eure Schoko-Kirsch-Cupcakes fertig.


Was ist eigentlich euer Lieblingstopping auf euren Cupcakes? Buttercreme, Frischkäse-Topping oder doch die einfache Sahne? Sophia hat auf jeden Fall nach unserer kleinen Backaktion sofort Lust bekommen, die Buttercreme auch das nächste Mal auf ihre Cupcakes zu zaubern. 

Viel Spaß beim Nachbacken! Lasst es euch schmecken!


Kommentare:

  1. OHHHH scho de FARB leutet
    total lecker.... schmecken sicher volle guat..
    wünsch da no an scheeena TOG...
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. das sieht wieder sehr lecker aus! und dass topping sitzt astrein :-)
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
  3. Die habt ihr ja toll hinbekommen. Das Buch habe ich auch, wie praktisch.
    Die Sophia allerdings nicht :( / :)

    Liebste Grüße
    Yvi

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe ein sehr einfaches Buttercreme-Rezept, das immer gelingt:
    - 1 Packung Butter
    - 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (http://de.wikipedia.org/wiki/Kondensmilch#Gezuckerte_Kondensmilch - nimm idealerweise die Russische aus der ausländischen Lebensmittelabteilung bei Rewe, Real oder Edeka, nicht die Deutsche)
    In ein Gefäß flutschen lassen. So lange mit dem Stabmixer vermixen, bis eine schöne, glatte, ebenmäßige Creme geworden ist. Fertig.
    Kann zum Verzieren von Cupcakes verwendet werden - aber die Menge, die du bei meinem Rezept rausbekommst, reicht locker, um damit eine ganze Torte zu bestreichen :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Supi, dass muss ich auch mal ausprobieren. Ich bin ja immer offen für neue Rezeptvarianten. :)

      Aber die Menge, die da oben bei dem Rezept rauskommt, ist nicht allzu viel für die riesigen Cupcakes, die am Ende rauskommen... ;) Ich habe immer lieber mehr als zu wenig, für alle Fälle, falls mal doch was nicht so gelingt wie es soll-

      Liebste Grüße für dich!
      Sarah

      Löschen
  5. Oh, diese Farbenfroheit! So richtig schön bunt. :) Und die Tulpen dazu... sehr schön.

    AntwortenLöschen