Freitag, 20. Juni 2014

Orangenspalten mit Kirsch- und Waldmeistergeschmack


Sommer, Sonne, Sonnenschein! Na gut. Zumindest träume ich gerade davon, während sich draußen der Juni nicht gerade von seiner schönsten Seite zeigt. Dennoch setze ich alles daran, um die Sommermonate auch perfekt zu genießen - auch wenn gerade meine Nase läuft und ich mich tatsächlich darüber ärgern muss, dass ich mir mitten im Sommer eine Erkältung eingefangen habe. Nichtsdestotrotz lasse ich heute ein wenig Sommerfeeling auf meinen Blog, indem ich euch eine kleine einfache Idee präsentiere, die durch ihre Fruchtigkeit und den frischen Farben besticht. Inspiriert wurde ich von einem Rezept aus dem Buch "Königlich und Köstlich", welches ich euch hier schon mal vorgestellt hatte. 



Was ihr also nun auf meinen - dank nicht-vorhandener Sommersonne etwas dunklen - Fotos sehen könnt, sind Wackelpuddingspalten! Für dieses partytaugliche Rezept benötigt ihr zwei oder drei große Orangen und Götterspeise-Pulver je nach Geschmack. Ich habe mich für Waldmeister und Kirsche entschieden. Zunächst kümmert ihr euch um die Orangen. Wascht diese gründlich mit heißem Wasser ab und schneidet sie einmal mit einem scharfen Messer in der Mitte durch. Anschließend entfernt ihr in den Orangenhälften das Fruchtfleisch, spült sie aus und trocknet sie gründlich. Und wenn ich gründlich schreibe, dann meine ich auch gründlich. Denn bei einer Orange habe ich mich weniger ausführlich um das Abtrocknen und Abreiben gekümmert, was letztlich dazu führte, dass mein Wackelpudding etwas bitter schmeckte... Diesen Tipp also auf jeden Fall beherzigen!


Nachdem ihr eure Orangenhälften (gründlich) vorbereitet habt, bereitet ihr den Wackelpudding nach Packungsanweisung zu. Anschließend füllt ihr die Flüssigkeit in eure Fruchthälften. Damit diese nicht umkippen, habe ich sie in bzw. auf eine Muffinform gestellt - so konnte ich die frechen Früchtchen auch ganz einfach zum Auskühlen im Kühlschrank platzieren. Sobald der Wackelpudding fest geworden ist, könnt ihr die Orangenhälften mit einem scharfen Messer vierteln und servieren. Fertig ist die kleine fruchtige Nascherei, die sicherlich nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringt!


Wer es übrigens besonders fruchtig mag,  kann natürlich auch aus frischen Früchten und Gelatine den Wackelpudding zubereiten. Die schnelle Variante ist aber eindeutig eine tolle Idee, wenn man bereits am nächsten Tag seine Gäste beim sommerlichen Grillabend mit etwas Besonderem überraschen möchte. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Naschen!

Kommentare so far

  1. Guten Morgen Sarah!
    Das ist eine tolle Idee mit den Orangen, gefällt mir, ist mal etwas anderes!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen, sonnigen Freitag!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Wie genial! Das ist mal eine tolle Idee :D du hast mich voll erwischt

    AntwortenLöschen
  3. Ich schließe mich gern den bisherigen Kommentaren an! Ich kann mir gut vorstellen, dass das bei Grillabenden mit Freunden oder der Familie ein "Renner" ist. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Der Sommer fängt ja erst an!!

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee ist richtig richtig gut und super einfach umsetzbarn :) Danke für den Tipp

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht so toll aus! :D Echt perfekt für Grillabende oder allgemein Partys. Das werde ich mir auf jeden Fall merken.
    Liebe Grüße ~

    AntwortenLöschen
  6. Stimmt, liebe Sarah, sehr hübsch, und ich bin auch kein Kind mehr :-)
    Wenn Reni das dann macht, kann ich bestimmt mal kosten...
    Ganz lieben Gruß von Rica

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sarah,
    was für eine geniale Idee! Sowas habe ich noch nie gesehen! Für einen Kindergeburtstag zum Beispiel der Renner!!!
    Und ein ganz toller Blog übrigens ;)
    GLG, Olga.

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm, hast du wundervolle Sachen auf deinem Blog, da könnt ich mich doch durch deine letzten Posts futtern und futtern und futtern. Blaubeeren lieeebe ich und deine Zitronenspalten, das ist KUNST!
    Hab eine superfeine Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Hi Sarah,

    bezaubernde Idee...perfekt für eine Sommerparty.
    Danke für Deine Email... ich habe Dir eben zurück geschrieben.

    Viele Grüße
    Yvi

    AntwortenLöschen
  10. An sich ne coole Idee, schade nur, dass Gelatine drin ist! :/

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.