Dienstag, 16. Dezember 2014

Weihnachtliche Lebkuchen-Cupcakes mit Schoko-Sahne


In die Bilder von dem heutigen Post habe ich mich selbst tatsächlich ein bisschen verliebt. Vielleicht liegt es daran, dass sie mich an den Schnee erinnern, der da draußen noch lange nicht liegt. Oder daran, dass ich das ganze Wochenende über mein persönliches Brautkleidentscheidungsproblem gegrübelt habe. Oder einfach deshalb, weil ich von den kleinen Schoko-Lebkuchen-Cupcakes selbst nicht genug bekommen habe, sodass die kleinen Köstlichkeiten vor allem in meinen eigenen Mund gewandert sind.  Aber die sind auch wirklich lecker! Zur Weihnachtszeit gehören für mich eben auch nicht nur Plätzchen und Co aus der Weihnachtsbäckerei, sondern auch Cupcakes. Cupcakes gehen immer. Und natürlich auch mit leckeren weihnachtlichen Gewürzen.


Außerdem kam ich so endlich mal dazu, meine kleine süße Mini-Glasglocke in Szene zu setzen. Schon vor einigen Wochen hat mich dieses Schmuckstück angelacht und die ganze Zeit habe ich mir auch einen Mini-Cupcake darunter vorgestellt. Und ja: Meine Cupcake-Weihnachtsedition macht sich doch wirklich ausgesprochen gut damit. Sollte die Glasglocke also demnächst öfter auf meinen Fotos auftauchen, so sei es mir verziehen. Ich habe mich einfach verliebt! Aber genug geschwärmt. Natürlich möchte ich euch auch mein Schoko-Lebkuchen-Cupcake-Rezept nicht vorenthalten. Mit den folgenden Zutaten könnt ihr etwa 30 Mini-Cupcakes oder 15 große Cupcakes backen. 


Heizt euren Ofen zunächst auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vor. Gebt die Eier und Zucker in eine Schüssel und rührt beides mit dem Handmixer schaumig. Anschließend gebt ihr Mehl und Kakao hinzu und verrührt alles zu einer glatten Masse. Dann lasst ihr die Zartbitter- und Vollmilchschokolade gemeinsam mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen und rührt anschließend die flüssige Schokolade unter den Teig. Am Ende gebt ihr noch das Lebkuchengewürz hinzu und verrührt noch mal alles gut und schon könnt ihr den Teig auf eure Papierförmchen verteilen. Lasst die kleinen Törtchen etwa 10 Minuten im Ofen backen, bis bei der Holzstäbchenprobe kein Teig mehr kleben bleibt. Anschließend gut abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit könnt ihr bereits eure Schoko-Sahne-Creme vorbereiten. Ich habe dieses Mal ganz einfach und schnell die Gebäckcreme von Dr. Oetker* verwendet. Dafür schlagt ihr kalte Schlagsahne eine halbe Minute mit dem Handmixer auf und gebt dann unter weiterem Rühren das Pulver hinzu bis die Sahne steif geschlagen ist. Schon könnt ihr die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und auf euren Törtchen verteilen. Schon sind eure Schoko-Lebkuchen-Cupcakes fertig!


Die Gebäckcreme von Dr. Oetker ist schön leicht und passt perfekt zu den schokoladig-würzigen Cupcakes. Wenn es mal schnell gehen muss, ist die Creme für mich also allemal eine Variante. Wer solch eine Packung aber nicht gerade parat hat, kann alternativ natürlich auch Sahne gemeinsam mit ein bis zwei Esslöffel Kakaopulver unterrühren. 


Ich hoffe sehr, dass ihr auch meine neuen Mugtails auf den Fotos entdeckt  habt! Neben der Mini-Glasglocke sind das nun meine anderen beiden lieben Mitbewohner, aus denen ich bereits einen leckeren selbstgemachten Zimt-Tee genossen hatte und die sich außerdem noch perfekt als Windlichter machen. Die beiden werden sicher noch bis zum Winterende meine treuen Deko-Begleiter in unseren vier Wänden sein. Vielleicht vermehren sie sich bis dahin ja auch noch... Fuchs und Eichhörnchen könnten allein ja doch ein bisschen einsam sein.



So, ich gönne mir dann mal noch einen Cupcake. Wie sieht es denn bei euch aus? Gibt es bei euch auch ein Gebäck, was ihr zu jeder Jahreszeit genießen möchtet? Ich bin gespannt!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen! Habt noch einen herrlichen und entspannten Dienstag.


Bezugsquellen:
Tortenständer: Minidrops
Mini-Glasglocke: Nanu Nana
Mugtails: design3000.de


* Vielen Dank an Konsumgöttinnen und Dr. Oetker für die unverbindliche Bereitstellung des Produktes zum Testen. Meine eigene Meinung bleibt davon völlig unberührt. 

Kommentare:

  1. Mmmmm, da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen. Soooo lecker!! Und die Fotos sind ja wieder der Hammer!! Ich wünsche dir noch eine schöne Adventszeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Reni! Die wünsche ich dir auch. Und vielen lieben Dank für dein Kompliment <3

      Löschen
  2. Hallo,
    das sieht verdammt schön aus. Eigentlich zu schön zum Essen aber es klingt auch noch so lecker :-D Tatsächlich hat jedes Gebäck bei mir seine eigene Jahreszeit. Kekse im Winter, Kuchen im Sommer und der Rest im Herbst oder Frühling. Liegt wohl daran das ich fruchtige Kuchen und Torten lieber mag und bei Keksen Schokoladige bevorzuge :-).
    LG
    Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michelle,
      du bist also ein Saison-Genießer! Das finde ich großartig. Dann hat man immer etwas, worauf man sich zu den bestimmten Jahreszeiten besonderes freuen kann. Erdbeerkuchen gibt es aber auch nur im Sommer bei mir, dass muss ich zugeben. Aber Früchtekuchen geht eindeutig auch im Winter - zum Beispiel mit köstlichen Beeren. Hach! Ich glaube, ich muss noch mal schnell was backen gehen ;)

      Liebste Grüße von mir,
      Sarah

      Löschen
  3. Ach Sarah, sind die toll geworden. Wenn die so schmecken wie sie aussehen, dann sind sie sicher schnell weg.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja liebe Steffi, die waren so schnell weg, da konnte ich gar nicht schnell genug gucken :) Für heute Abend sind keine mehr übrig geblieben! Das heißt dann wohl, dass ich Nachschub produzieren muss.

      Liebste Grüße!

      Löschen
  4. Hmmmmmmm, hörst sich lecker an und sieht
    wunderschön aus.
    liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
  5. Lebkuchen Cupcakes... also besser gehts ja nicht! Und ja, ich finde die Fotos auch total schön geworden. Ich hoffe, deine Kleidentscheidung geht voran. :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh, die klingen lecker! Und sie sind so hübsch dekoriert :) Da bekomm ich gleich lust auf was Süßes!

    Liebe Grüße,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  7. Gott sehen die lecker aus! Und ich kann eine coole Tasse entdecken *gg* hihi ein paar Nüsse gerubbelt ;-) ist die von Rublys?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,
      die schönen Mugtails habe ich von design3000.de. Den Link habe ich am Ende des Posts hinterlassen. Ich finde sie auch sooo schön - bei mir stehen jetzt noch Bärchen und Häschen als nächstes auf meiner Wunschliste ;)

      Allerliebste Grüße zurück!
      Sarah

      Löschen
    2. Ich muss da gleich mal gucken gehen und hoffe die schicken auch nach AT! Danke..musste halt als erster an Rublys denken ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Ich kenne Rublys gar nicht :D Gibt's das auch hier oder online? Du hast mich jetzt neugierig gemacht!
      Hab noch einen schönen Abend!
      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
    4. Rublys ist eine App am Handy, schau mal im Store Center. Da kann man Gutscheine rubbeln ;-) Die haben auch diese Tassen *gg* und auf FB gibt es natürlich auch eine Seite

      Löschen
    5. Das ist ja verrückt! Vielen Dank für den Tipp. Da schaue ich doch gleich mal nach :)

      Löschen