Donnerstag, 12. November 2015

Süße Quitten-Mini-Gugl mit Baisertupfen und bunter Lesestoff für trübe Herbsttage [+ Giveaway]


So sehr wie ich die letzte Woche mit all ihren wunderschönen Sonnenmomenten genossen habe, so sehr überlege ich jetzt, was ich gegen dieses trübe Grau da draußen unternehmen soll. Ist es das schon gewesen mit dem goldenen Herbst? Wenn dem so ist, versuche ich noch so lange wie möglich dem Herbstblues zu trotzen, so viel steht fest. Ich freue mich, dass ich momentan ein wenig Zeit habe, um ein bisschen in der Küche zu experimentieren - natürlich auch immer gern mit saisonalen Obst oder Gemüse. Heute habe ich deshalb mal die Herbstfrucht schlechthin in süße Mini-Gugl verarbeitet: Quitte! Genauer gesagt, habe ich Birnenquitten verbacken und gleich mal meinen lieben Gästen beim Kaffeeklatsch am Mittwochnachmittag serviert. Dass die kleinen Dinger im Nu verputzt waren, spricht eindeutig für sie.


Gemeinsam mit weißer Schokolade und selbstgemachten Baiserhäubchen habe ich meine Quitten-Gugl serviert. Diese süße Kombination ist wirklich nur was für wahre Leckermäulchen - eindeutig! Für insgesamt 18 kleine Gugl benötigt ihr neben einer passenden (Silikon-) Form folgende Zutaten:


Zunächst wascht ihr eure Quitte, schält sie und würfelt sie in kleine Stücke. Anschließend gebt ihr Wasser mit Zucker in einen Topf, lasst den Zucker vollständig bei mittlerer Hitze auflösen und gebt dann die Quittenstücke in das Zuckerwasser. Kocht alles etwa 10 Minuten bis die Quitte schön weich ist. Anschließend püriert ihr das Ganze grob, sodass noch kleine Stückchen im Quittenpüree zu erkennen sind.

Im nächsten Schritt lasst ihr die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und verrührt sie anschließend mit dem Puderzucker cremig. Lasst die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und gebt sie gemeinsam mit dem Ei und dem Eigelb zu dem Butter-Zucker-Gemisch. Verrührt wieder alles gut und gebt dann das Mehl, 65 Gramm von dem Quittenpüree, Milch und einige Spritzer Zitronensaft hinzu. Vermengt alles mit dem Handmixer zu einem glatten Teig und verteilt diesen auf eure Gugl-Form. Im vorgeheizten Backofen lasst ihr die Mini-Gugl nun bei 210 °C etwa 10 bis 15 Minuten backen. Lasst sie danach gut auskühlen, bevor ihr sie aus der Form löst. 


Für ein leckeres i-Tüpfelchen habe ich für meine Mini-Gugl anschließend noch Baisertupfen selbst gemacht. Dafür habe ich einfach zwei Eiweiß steif geschlagen, Zucker und die Prise Salz einrieseln lassen und so lange weiter geschlagen, bis die Masse fest war. Anschließend habe ich den Eischnee in einen Spritzbeutel mit großer Sternentülle gefüllt und auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine Röschen gespritzt. Diese habe ich dann etwa 2 1/2 Stunden bei 65 °C (Umluft) trocknen lassen. Anschließend habe ich das Baiser noch in Puderzucker gewälzt, damit sie nicht allzu klebrig waren. Gemeinsam mit den Quitten-Gugln schmecken sie einfach köstlich und geben den kleinen Küchlein auch optisch noch ein schönes Highlight. 



Wie ihr in der Überschrift gelesen habt, möchte ich euch heute aber nicht nur mit süßen Gugl den Tag versüßen, sondern habe außerdem noch einen kleinen Lesetipp mit im Gepäck, der den ein oder anderen von euch sicher begeistern wird und über besonders trübe Herbsttage hinweg hilft. "Daphnes Diary"* ist ein Kreativbuch mit jeder Menge Geschichten der fiktiven Daphne rund ums Wohnen, Kochen, Gärtnern, Basteln und vielem mehr. Vielleicht kennt ihr die gleichnamige Zeitschrift, die in regelmäßigen Abständen ihre Leser mit Tagebucheinträgen von Daphne und vielen kreativen Anregungen inspiriert. Genau so ist nun auch das Buch aufgebaut: Auf vielen bunten Seiten, die teilweise wie Collagen zu verschiedenen Themen gestaltet sind, taucht man als Leser in Daphnes Welt ein. Man liest ihre Geschichten, als würde man tatsächlich in ein fremdes Tagebuch schauen und hat gleichzeitig das Gefühl mit dabei gewesen zu sein. Ich gebe zu, dass bestimmt nicht jedem die sehr bunten und quirligen Seiten gefallen werden. Auch die Aufmachung von kleinen DIY-Ideen oder Rezepten scheinen teilweise nicht zeitgemäß und dennoch haben sie einen gewissen Charme, von dem man sich gerne verzaubern lassen kann. Für Leser, die jedoch ein schlichteres Design und ruhige Buchseiten lieber mögen, dem muss ich von diesem Lesestoff eher abraten. Dieses Buch ist mit seiner Vielfalt und kreativen Eindrücken dennoch auf seine Art durchaus inspirierend und lädt an manchen Stellen auch zum Träumen ein. 


Neben dem Buch gibt es für das kommende Jahr nun übrigens auch einen passenden Kalender, der viel Platz für eigene Ideen lässt und zudem - genau wie das Buch - auch noch die ein oder andere Überraschung bereit hält. Neben herausnehmbaren Stickern und Postkarten gibt es hier nämlich auch genügend Platz für die eigene Einkaufs- oder To-Do-Liste. Dies ist eindeutig ein Kalender für kreative Menschen, die im nächsten Jahr ihre Wochen bunt und außergewöhnlich gestalten möchten! Deshalb freue ich mich auch, dass ich heute gleich je ein Exemplar an zwei meiner lieben Leser verschenken darf!

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist einen Kommentar bis zum 21. November 2015 mit dem Hinweis zu hinterlassen, dass ihr gerne gewinnen möchtet. Bitte beachtet dabei die folgenden Teilnahmebedingungen: 
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab dem 18. Lebensjahr mit Wohnsitz oder Adresse in Deutschland. Personen unter 18 Jahren können nur mit Einverständnis ihrer Erziehungsberechtigten teilnehmen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Give-Away wurde mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt und kann nicht bar ausgezahlt oder durch andere Produkte eingetauscht werden. 
  • Eine Mehrfachteilnahme ist nicht zulässig. 
  • Die Gewinner werden nach dem Zufallsprinzip ermittelt und per E-Mail informiert oder - falls nicht angegeben - in einem der kommenden Posts veröffentlicht. 


In diesem Sinne wünsche ich euch viel Glück bei der Verlosung und wünsche euch noch eine bunte Restwoche. Ich werde mich heute noch an einem neuen Suppenrezept versuchen und bin gespannt, ob ich damit meine bessere Hälfte wieder begeistern kann oder nicht. Herausforderung angenommen!

Ich wünsche euch noch einen herrlichen Donnerstag und wünsche viel Glück bei der Verlosung!


* Vielen lieben Dank an den frechverlag, der mir das Buch zur Rezension und die Kalender zur Verlosung zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung bleibt davon wie immer unberührt.

Kommentare so far

  1. Liebe Sarah,
    Vielen Dank für die Vorstellung des Buches, das Rezept und die Verlosung! ich springe damit mal in den Topf und zieh so meine Runden. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wunderbar liebe Rike :)
      Dann drücke ich dir die Daumen und wünsche noch einen schönen Donnerstag. Liebste Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  2. Liebe Sarah,
    Danke für das schöne Rezept. Das kommt mir wie gerufen, erstickt Schwiegermama doch immer in einer "Flut" der Erzeugnisse ihres gut tragenden Quittenbaums. Endlich mal ein rezept, dass nicht nur mit Quittengelee zu tun hat ;)
    Ich mache auch gern bei der Verlosung mit :)

    Liebste Grüße aus Brandenburg,
    Jessi

    PS: Hier "drüben" ist es wunderbar sonnig und alles andere als trist. Bist herzlich eingeladen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jessi,
      na das trifft sich ja wirklich wunderbar! Dann bin ich gespannt, wie dir die kleinen Gugl schmecken :)

      Und in Brandenburg scheint die Sonne? Na dann hüpfe ich mal schnell raus aus Berlin!! Ich habe sie eben erst ganz kurz entdeckt und nun versteckt sie sich wieder ganz schüchtern hinter grauen Wolken. Mag ich wirklich nicht...

      Liebste Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  3. Liebe Sarah,

    ich bin gespannt auf das Quittenrezept :). Ich finde die Mini-Guglhupf immer eine tolle Sache, weil man sie so schön zwischendurch essen kann (und gefährlich macht sie das auch ;)).
    Ich würde auch gerne in den Lostopf hüpfen.

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      du hast recht! Die Mini-Gugl sind wunderbar schnell zu Vernaschen und das liebe ich. Gerade ärgert es mich sehr, dass ich nicht die doppelte Portion gebacken habe für das Wochenende :)

      Liebste Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  4. Die Küchlein sehen mal wieder fantastisch aus. Ich verfolge seit einiger Zeit deine Instagramseite. Sie ist echt toll

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich ausgelost werde :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ich wünsche viel Glück für die Verlosung :)
      Liebste Grüße von mir,
      Sarah

      Löschen
  5. Die Guglhupf sehen lecker aus. Ich hab noch nichts mit Quitten gebacken, sollte ich mal tun!
    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die kleinen Minis kann ich nur empfehlen! :)

      Löschen
  6. Guten Abend meine Liebe!
    Wie süß dein kleinen Mini Googles sind! Das hast du wieder toll in Szene gesetzt! Ich würde sehr gerne mein Glück versuchen! Hab einen schönen Abend! Gvlg Tine mia
    Sahnebomber at Yahoo Punkt de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dank liebe Tine! Ich drücke dir die Daumen und sende die besten Grüße für dich,
      Sarah

      PS: Mini Google? :D Hihi!

      Löschen
  7. Hallo und vielen Dank für das leckere Rezept, die schönen Bilder und die tollen Fotos! Der Kalender sieht einfach nur traumhaft und zauberhaft aus! Kreative Kalender gefallen mir besonders gut. Sehr gerne versuche ich da mein Glück im Lostopf!

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      vielen lieben Dank! Es freut mich sehr, dass dir Rezept und Kalender so gut gefallen. Dann drücke ich dir mal die Däumchen für den Gewinn und sende dir die besten Grüße :)

      Sarah

      Löschen
  8. Trotz des miesen Fotowetters sind es tolle Bilder geworden, meine Liebe. Das Daphne's Diary habe ich früher auch ab und zu mal am Kiosk mitgenommen. Es ist so wunderbar romantisch mädchenhaft. Ich würde mich freuen, wenn ich Glück habe und springe mal mutig in den Lostopf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh, vielen lieben Dank liebe Nina! Da freue ich mich :)
      Ich wünsche dir ganz viel Glück für den Kalender und sende dir liiiebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  9. Ach Sarahlein, da versuch ich auch noch mein Glück - Jetzt hast du mich schon ein wenig neugierig gemacht mit dem Buch! Und ein wenig Planung könnte mir sicherlich auch nicht schaden ;-)

    Liebste Grüße,

    Claudetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann viel Erfolg liebe Claudi :) Du hast recht - Planung ist immer gut! Da kann man ja mit guten Vorsätzen in das neue Jahr starten.

      Liebste Grüße auch für dich,
      Sarah

      Löschen
  10. Liebe Sarah,

    ich lese immer wieder gern bei dir mit und hab schon ganz viel nachgebacken :-)

    Das Buch gefällt mir sehr, ich habe noch nichts von der Zeitschrift gehört, aber es klingt perfekt. Shabby und romantisch mag ich sehr gern :-) Und der Kalender ist ein Traum! Gut dass ich noch keinen habe... Also hüpf ich mit in den Lostopf...

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadja,
      das freut mich ja sehr! Dann drücke ich dir die Daumen. Vielleicht hast du dann ja bald einen neuen Begleiter für das kommende Jahr.

      Liebste Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  11. Das sieht aber schön aus! Ab in den Lostopf.. :)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Daumen sind gedrückt liebe Marina.
      Liebste Grüße auch an dich!
      Sarah

      Löschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.