Sonntag, 2. Juli 2017

Sommerlicher Quinoa-Rote-Beete-Salat mit Orange und frischer Minze


Auf geht es mit einem großen Schritt hinein in den Juli. Verrückt, wie schnell dieses Jahr wieder an uns vorbei rast, nicht wahr? Eben erst suchte ich im Garten meiner Großeltern noch nach den bunten Ostereiern und schon saß ich in der prallen Sommersonne mitten in Portugal am Strand und lauschte den Worten der Standesbeamtin, die zwei Liebende mit den Füßen im Sand traute. Wie bereits im letzten Post erwähnt, war ich eine Woche in Portugal. Dort ließen wir uns die Sonne auf die Köpfe scheinen und waren vor allem mit einem beschäftigt: Hochzeitsvorbereitungen! Die liebe Cousine meines Mannes und ihr Freund gaben sich hier das Ja-Wort und die gesamte Familie und der große Freundeskreis der beiden feierte mit ihnen. Es war so wie man sich eine Strandhochzeit einfach nur vorstellen konnte: Türkises Meer im Hintergrund, ein mit Olivenzweigen geschmückter Trauungsbogen und darunter zwei, die den Rest ihres Lebens nun als Ehemann und Ehefrau verbringen werden. Klar, dass ich da mehr als eine Freudenträne vergießen musste... Hach! 


Das besonders Schöne an dieser Hochzeit im Süden: Ich habe euch auch etwas mitgebracht! Denn am Abend gab es natürlich auch das passende Buffet zu einer Hochzeit am Strand, welches mich persönlich so sehr inspiriert und begeistert hat, dass ich ein kleines Gericht davon sofort selbst ausprobieren musste. Den köstlichen Quinoa-Salat mit Rote Beete und Orange gab es nämlich neben allerlei Köstlichkeiten vom Grill und weiteren frischen Snacks direkt neben dem rauschenden Meer. Und weil ich sowohl von der Farbe als auch vom Geschmack so angetan war, probierte ich das Gericht zu Hause gleich mal selber aus. Was soll ich sagen? Der Salat kann sich sehen und schmecken lassen, sodass ich das Rezept sofort mit euch teilen möchte.



Zutaten (für 4 Portionen)
300 g Quinoa | 4 Rote Beete (bereits gekocht, vakuumiert) | 4 Orangen | 1 Bund Minze | 1 1/2 EL Olivenöl | Salz, Pfeffer

Gebt die Quinoa in ein feines Sieb und spült es mit Wasser ab. Gebt sie dann in einen Topf und bedeckt sie mit doppelt so viel Wasser. Lasst die Quinoa bei kleiner Hitze etwa zehn Minuten köcheln und anschließend noch einmal so lange bei ausgeschalteter Flamme quellen, bis alle Körner das Wasser aufgesogen haben, aber noch möglichst bissfest sind. Lasst die Quinoa kurz abkühlen. In der Zwischenzeit schneidet ihr die rote Beete in kleine Würfel. Schält die Orange und schneidet das Fruchtfleisch ebenfalls in kleine Stücke. Wascht die Minze ab und hackt die Blätter fein. 
Anschließend gebt ihr Rote Beete, Orange und Minze zu der Quinoa. Vermengt alles gut miteinander, sodass der Salat die schöne pinke Farbe erhält. Würzt ihn schließlich noch mit Olivenöl, Salz und Pfeffer gut ab. Fertig ist euer sommerlicher Quinoa-Rote-Beete-Salat! 


Zu dem Salat passt beispielsweise Fisch vom Grill oder auch zu frischem Baguette sehr gut. Wer noch etwas Crunch im Salat benötigt, kann zusätzlich noch ein paar gehobelte Mandeln unter die Quinoa mischen. 


Ich hoffe, euch gefällt dieser herrliche Farbklecks auf dem Teller. Welche Sommersalate dürfen bei euch im Juli nicht fehlen? Ich bin gespannt auf eure Ideen und Rezepte und wünsche euch noch einen herrlichen Start in den neuen Sommermonat. 

Kommentare:

  1. Hey, das ist wirklich eine tolle Idee für einen Salat!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich wünsche dir ebenfalls einen herrlichen Sonntag.

      Liebste Grüße auch an dich,
      Sarah

      Löschen