Donnerstag, 10. Dezember 2015

DIY: Weihnachtliche Korkanhänger mit Kupfergarn und ein Geschenktipp für Selbermacher


Heute haben wir bereits das zehnte Türchen an unserem Adventskalender geöffnet und das bedeutet, dass wir in genau zwei Wochen alle mit unseren Liebsten unter dem Weihnachtsbaum sitzen, Lieder singen, Plätzchen naschen und das ein oder andere kleine und große Geschenk auspacken. In diesem Jahr bin ich wirklich verdammt stolz auf mich: Ich habe fast alle Geschenke für unsere Liebsten beisammen und - und das ist noch viel verrückter - die sind sogar bereits verpackt! Ja, ihr lest richtig. Die für mich schönste Beschäftigung in der Weihnachtszeit (neben Plätzchen backen und vernaschen) ist das Einpacken von Geschenken. Meine schönen Geschenkanhänger aus Modelliermasse habe ich euch bereits gezeigt, doch da ich natürlich auch ein wenig Abwechslung in unseren Geschenkekorb bringen möchte, habe ich in dieser Woche noch eine weitere kleine Idee mitgebracht, mit der ihr eure Geschenke aufhübschen könnt: Anhänger aus Kork!



Im Herbst habe ich aus dem schönen naturfarbenen Material ja bereits praktische Untersetzer gebastelt. Zu diesem Zeitpunkt war mir bereits klar, dass ich die übrigen Korkplatten auch für die Weihnachtsbastelei verwenden werde. Wie das aussehen sollte, wusste ich da natürlich nicht, aber als ich in dem schönen Buch "Fang an mit Kork"* von Jutta und Maike vom Blog Kreativfieber stöberte, war meine Entscheidung schnell gefallen.


Das Buch der beiden ist für mich wirklich ein Geschenketipp für all eure Liebsten, bei denen das Selbermachen ganz oben auf der To-Do-Liste steht. Nach einer kurzen Einleitung, die zeigt, welche verschiedenen Korkmaterialien es gibt und wofür sie sich jeweils eignen, geht es auch schon los mit den praktischen und schönen Ideen für Accessoires, kleinen Geschenken und Dekorationen. Mit diesem Buch kann man sich wirklich perfekt inspirieren lassen und bekommt umfassend gezeigt, was man mit dem trendigen Material Kork alles anfangen kann. Da wurde meine Muss-ich-unbedingt-mal-ausprobieren-Liste tatsächlich immer länger und länger...


Da ich nun leider kein Korkpapier für die Herstellung meiner Geschenkanhänger zur Hand hatte, habe ich wieder zu den Platzdeckchen unseres Lieblingsschweden gegriffen und aus denen ein paar Rechtecke geschnitten. Der Nachteil liegt hier natürlich sehr auf der Hand: Die Korkmatten bröseln sehr leicht, sodass man in jedem Fall eine scharfe Schere und etwas Geduld mitbringen sollte, bis auch runde Kanten gelingen. Um die Rechtecke habe ich dann noch etwas Kupfergarn gewickelt und es auf der Rückseite verknotet. Das schöne Garn hatte ja bereits seinen Auftritt bei dem diesjährigen Adventskalender für meine bessere Hälfte, sodass ich nun die letzten Meter mit gutem Gewissen für unsere Geschenke verwenden kann. Gemeinsam mit ein paar ausgestanzten Schneesternen aus weißem Tonkarton sind die winterlichen Geschenkanhänger auch schon fertig. 


Ich hoffe natürlich, dass ich euch mit meiner kleinen Idee nun ebenfalls Lust zum Selbermachen gemacht habe - natürlich mit dem vielseitigen Material Kork. Wenn ihr damit kleine Tische aufmöbeln möchtet, Vasen oder Windlichter oder auch Tischsets herstellen wollt, dann rate ich, einen Blick in das Buch von Jutta und Maike zu werfen - da kommt ihr in jedem Fall auf eure Kosten. Vielleicht ist ja noch Platz auf eurem Weihnachtswunschzettel.



Falls ihr jedoch noch nach einem Geschenk für Backfeen unter euch sucht, dann versucht doch gern noch euer Glück bei meinem aktuellem Gewinnspiel. Dort habt ihr die Chance auf ein weihnachtliches Rezeptbuch mit 20 tollen Ideen von verschiedenen Bloggern. Meine Blaubeer-Zimt-Plätzchen aus dem vergangenen Jahr haben darin auch einen schönen Platz gefunden. Einfach köstlich!


Die Gewinnerin meines ersten eigenen Rezeptbuches steht übrigens auch bereits fest! Über diesen einzigartigen Gewinn darf sich Natalie freuen. Herzlichen Glückwunsch, liebe Natalie! Das Buch ist bereits auf dem Weg zu dir. Und allen anderen, die ihr Glück für diesen Gewinn versucht haben, möchte ich an dieser Stelle von Herzen danken. Ihr habt mir so liebe und wunderbare Worte unter meinem Post hinterlassen, dass ich aus dem Strahlen gar nicht mehr herausgekommen bin! Vielen vielen Dank. Ihr habt mich wirklich verdammt glücklich gemacht. Und wer weiß... Wenn ich groß bin, werde ich vielleicht wirklich einmal Autorin eines waschechten Kochbuches. Sollte das in hundert Jahren mal der Fall sein, dann gebe ich euch natürlich sofort Bescheid :)

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Donnerstagabend! Lasst es euch gut gehen und genießt den wohlverdienten Feierabend.


*Vielen Dank an LV-Buch im Landwirschaftsverlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. bei solchen schön verpackten geschenken freut man sich umso mehr :)
    liebe grüße zum donnerstag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geb ich dir recht! Das Auspacken ist doch (fast) immer das Schönste ;)

      Liebste Grüße zurück sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
    2. I will use crochet snowflakes. Beautiful idea

      Löschen
    3. Crochet the Snowflakes. Wonderful idea.

      Löschen
    4. Oooh, chrochet snowflakes. I am sure, that looks amazing Janine!

      Löschen
  2. Ich bin so neidisch, liebe Sarah! Ich hab dieses Jahr noch kein einziges Geschenk... ohweh! Die Korkanhänger jedenfalls mag ich wirklich sehr – auch wenn sie mich daran erinnern, dass ich dringend Geschenke kaufen muss... ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh, na dann los liebe Jenni! Ein paar Tage hast du ja noch Zeit ;) Und wer weiß, ob beim spontanen Geschenkeshopping nicht die besten Ideen herauskommen. Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg. Und viel Freude beim Geschenkeverpacken!

      Liebste Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  3. Ja also neidisch bin ich auf jeden Fall auch. Ich habe zwar schon ein paar Geschenke, aber noch lange nicht alle. Für meine Familie habe ich zum Beispiel noch gar nichts. Schande über mich! ;)
    Aber nicht nur darauf bin ich neidisch. Im Einpacken bin ich auch eine totale Niete, überstehende Enden und unsaubere Falten wo man nur hinschaut. Dafür habe ich gar kein Talent, aber so ein wirklich süßer Anhänger könnte bestimmt von den grausam verpackten Geschenken ablenken. Diese Idee gefällt mir wirklich sehr gut *_*
    Liebst, Kim von
    www.kunterbunte-sommersprossen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. oh was für zauberhafte Anhänger! Ich bastle auch total gerne mit Kork :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  5. Die Anhänger sind super und genau nach meinem Geschmack. Jetzt muss ich nur noch dieses tolle Material ausfindig machen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen