Sonntag, 11. Februar 2018

Zum Valentinstag: Saftige Mini-Gugl mit Roter Bete


Und schon steht er schon wieder vor der Tür: Der Valentinstag! Ich gebe zu, dass dieser Tag für mich schon immer irgendwie etwas besonderes war. Natürlich weiß ich, dass es keinen bestimmten Tag braucht, um mal wieder besonders romantisch zueinander zu sein. Doch seitdem meine bessere Hälfte mir so ziemlich exakt vor vier Jahren genau an diesem Tag den wohl filmreifsten Heiratsantrag überhaupt gemacht hat, verbinde ich mit dem Valentinstag spätestens ab da einfach herrliche Erinnerungen. Es ist also kein Wunder, dass wir somit weiterhin diesen Tag auf irgendeine Weise zelebrieren. So darf ich mich in diesem Jahr über ein selbstgekochtes 3-Gänge-Menü am Abend freuen und meine bessere Hälfte wird mit Mini-Gugl verwöhnt. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen, nicht wahr?


Meine Mini-Gugl habe ich dieses Mal mit frischer Roter Bete zubereitet. Gemeinsam mit dunkler Schokolade sind die kleinen Küchlein so richtig schön schmatzig und erinnern absolut an saftige Brownie-Stückchen. Besonders toll: Die Mini-Gugl sind ratzfatz zubereitet, sodass ihr die kleinen Dinger auch noch als Last-Minute-Geschenk für eure Liebsten vorbereiten könnt.


Zutaten (für 36 Mini-Gugl)
90 g Rote Bete | 100 g Zartbitterschokolade | 100 g Butter | 80 Mehl | 2 EL Kakao | 1/2 TL Backpulver | Prise Salz | 2 Eier | 80 g Zucker | 100 g weiße Schokolade

Heizt den Ofen auf 160°C vor. Zunächst schält ihr die Rote Bete, schneidet sie in kleine Stücke und püriert sie mit dem Stabmixer fein. Lasst die Zartbitterschokolade gemeinsam mit der Butter über dem Wasserbald schmelzen. Vermengt in der Zwischenzeit Mehl, Kakao, Backpulver, Salz und die Eier zu einer glatten Masse. Gebt dann die Rote Bete, Zucker und die geschmolzene Schokolade hinzu. Verteilt den Teig auf einer Mini-Gugl-Form und backt die Mini-Gugl etwa 20 Minuten im Ofen. Nehmt sie heraus und lasst sie gut abkühlen, bevor ihr sie aus der Form löst. Für die Dekoration lasst ihr die weiße Schokolade schmelzen und gebt sie auf die Mini-Gugl.

Kleiner Tipp: Für eine glatte Dekoration mit der weißen Schokolade, gebt ihr diese zunächst in eine Mini-Gugl-Form, rüttelt kurz daran und stülpt dann die fertig gebackenen Mini-Gugl in die weiche Schokolade. Lasst die Mini-Gugl im Kühlschrank etwa eine halbe Stunde abholen, bevor ihr sie herauslöst und serviert. 


Ich bin gespannt: Zelebriert ihr den Valentinstag? Wenn ja, bin ich schon gespannt auf eure Pläne. Bis dahin wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag. Lasst es euch gut gehen. 

Kommentar veröffentlichen

Alles und Anderes © . Design by FCD.