Samstag, 16. Januar 2016

[Teil 3] Being a good host: Ein winterliches Neujahrsdinner mit lieben Freunden - Das Dessert*


*Dieser Beitrag enthält Werbung für IKEA.

Noch bevor unser kleines Dinner in der vergangenen Woche überhaupt so richtig angefangen hatte, meinte meine Freundin schon, dass sie sich sehr auf das Dessert freue. Als ich sie verdutzt anschaute und erwiderte, dass sie doch gar nicht wissen könne, was ich gezaubert habe, sah sie mich nur lachend an und sagte: "Ach, all deine süßen Sachen sind immer so lecker! Das wird bestimmt toll." Und schwupps, waren die Erwartungen extrem hoch und ich wurde nervös. Mein "kleines" Dessert hatte ich vorher nämlich noch nie ausprobiert und tatsächlich einfach mal wieder etwas herumexperimentiert... Was ich da fabriziert hatte, hätte auch ganz schön nach hinten losgehen können. Ging es aber nicht. Im Gegenteil. Mit diesem köstlichen Abschluss eines gelungenen Winterdinner-Menüs hatte ich wohl all meine Gäste sehr glücklich machen können. 


Zum Abschluss gab es nämlich eine leckere Mascarpone-Creme mit Baiser- und Schokoladenstückchen und Himbeeren. Natürlich hübsch angerichtet im Weckglas. Diese habe ich mir eigens für das Dinner noch kurz zuvor zugelegt, denn als ich zwei Tage vor dem schönen Abend meine Weckgläser zur Floristin brachte, stellte ich erschrocken fest, dass ich damit gar nicht mehr genügend große Gläschen für das Dessert zur Verfügung hatte! Mein Schreck ließ aber natürlich schnell nach. So hatte ich immerhin mal wieder einen Grund, meinen kleinen Vorrat von Foodprops aufzustocken. Da gibt es doch tatsächlich schlimmere Dramen, die vor so einem sorgfältig geplanten Winterdinner passieren könnten, nicht wahr? ;)


Die leckere Nachspeise könnt ihr auf jeden Fall schon am Vormittag eures eigenen Dinners vorbereiten. Für insgesamt sechs Gläser benötigt ihr folgende Zutaten:


Zunächst rührt ihr Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillezucker zu einer glatten Masse. Schlagt dann die Sahne steif und hebt sie unter die Mascarpone-Quark-Creme. Hackt die Schokolade und das Baiser in kleine Stücke und hebt sie ebenfalls unter die Mascarpone-Masse. Danach verlest ihr die Himbeeren, wascht sie und tupft sie sorgfältig mit Küchenpapier trocken. Dann könnt ihr euer Winterdinner-Dessert auch schon auf die Weckgläser verteilen. Beginnt dabei mit der Mascarpone-Creme, schichtet darauf die Himbeeren und gebt wieder Mascarpone-Creme hinzu, bis das Glas voll ist. Dekoriert euer Dessert noch mit ein wenig geraspelter Schokolade und Baiser und stellt es schließlich kühl.


Natürlich hat nicht jeder meiner Gäste - und mir selbst eingeschlossen - diese mächtige (leckere) Creme vollständig geschafft. Nach der köstlichen Pastinakensuppe und dem zarten Schweinefilet war nicht mehr allzu viel Platz in unseren Bäuchen. Wie gut, dass man da die Weckgläser anschließend problemlos mit einem Deckel verschließen kann. So versüßte uns das fruchtige Dessert einfach das Frühstück am nächsten Morgen. Das nenne ich mal einen guten Start in den Tag. 

So. Wer an dieser Stelle meint, dass ich mit diesem Beitrag am Ende meiner Neujahrsdinner-Serie angekommen wäre, der hat sich doch tatsächlich geirrt. Denn ein wichtiges Detail fehlt noch: Das Gastgeschenk! Und das zeige ich euch morgen. Bis dahin wünsche ich euch noch einen schönen Samstag.


Hier geht es zu Teil I (Tischdekoration und Vorspeise) und Teil II (Hauptgericht) meines Neujahrsdinners.

Alle Artikel aus diesem Post von IKEA* im Überblick:
Tischdecke: SITTNING
Tischläufer: SITTNING
Teller: FÄRGRIK
Sektgläser: VINTER 2015
Trinkgläser: VINTER 2015
Duftkerzen: VINTER 2015
Flaschen: SINNERLIG
Brettchen: PROPPMÄTT
Deko-Schlüssel: VINTER 2015
Tischset aus Kork: AVSKILD

* Vielen lieben Dank an IKEA und dem sisterMAG für diese wunderschöne Kooperation. Konzept und Umsetzung lagen in meiner Hand und meine Meinung zu den vorgestellten Produkten bleibt davon unberührt.

Kommentare

  1. das dessert sieht himmlisch lecker aus!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Deko und ich liebe ja Schieferplatten. Das Dessert sieht auch super lecker aus.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.