Sonntag, 10. Dezember 2017

Es ist Zeit für ein Geschenk und das perfekte Weihnachtsdessert


Werbung* für Bauknecht

Ihr Lieben, ich platze gleich! Und zwar vor Aufregung. Denn heute habe ich nicht nur ein köstliches Rezept für das perfekte Weihnachtsdessert für euch parat, sondern auch noch ein unglaubliches Weihnachtsgeschenk. Wehe dem, der an dieser Stelle schon gleich ganz nach unten scrollt und sich dabei den leckeren Anblick der Schokoladen-Lebkuchen-Mousse entgehen lässt oder aber sogar die Details rund um das Wahnsinns-Geschenk. Aber wer will auch schon auf eine cremige Mousse mit würzig-frischen Lebkuchen aus dem Ofen verzichten, nicht wahr? 


Beim Stichwort "Ofen" hüpft mein Herz übrigens gleich drei Takte schneller. Vor kurzem habe ich euch noch von unseren Plänen für unsere Traumküche im Häuschen erzählt und nun freue ich mich wahnsinnig, dass wir wenigstens eine der vielen Entscheidungsfragen endlich beantwortet haben. Wir haben uns für einen Backofen entschieden! Welches Exemplar bei uns einziehen wird, verrate ich euch an dieser Stelle noch nicht. Dafür habe ich etwas viel besseres im Gepäck! Ich möchte, dass auch einer von euch in den Genuss eines neuen Schmuckstücks für die Küche kommt und habe mich deshalb noch einmal mit Bauknecht* zusammengetan, um euch ein herrliches Geschenk unter den Weihnachtsbaum zu legen. Wovon ich spreche? Natürlich von meinem absoluten Backofen-Favoriten aus der schönen Produktauswahl von Bauknecht. 
Wenn ihr nicht allein beim Anblick des Designs von diesem Schmuckstück dahin schmelzt, dann muss ich euch an dieser Stelle einfach mal noch auf ein paar Highlights des Ofens aufmerksam machen. Ich sage nur: Ein Kochassistent, mit dem man aus 30 vorprogrammierten Gerichten auswählen kann, sodass der Backofen Garzeit und Temperatur automatisch anpasst, damit eure Weihnachtsplätzchen, die köstliche Gans oder die Ofenkartoffeln perfekt gelingen. Eine Read2Cook-Funktion, sodass ihr nie wieder den Ofen vorheizen müsst und sofort mit dem Kochen starten könnt. Oder eine Pyrolyse-Technologie, die Schmutzablagerungen nach dem Kochen verbrennt, sodass sich der Ofen einfacher reinigen lässt. Na, überzeugt?



Mit solch einem Backofen lässt sich mein Rezept für die Lebkuchen-Plätzchen natürlich besonders gut umsetzen. Allein das Vorheizen dauert bei meinem alten Ofen in der Wohnung schon so lange, dass ich mir viel Zeit beim Ausstechen des Teiges lassen konnte... Außerdem kann ich bei mir leider immer nur ein Blech in den Ofen schieben. Bei dem schicken Exemplar von Bauknecht kann man im XXL-Garraum auf drei Ebenen gleichzeitig kochen. Das spart natürlich gerade zur Weihnachtszeit jede Menge Zeit beim Kochen und Backen. Hach!



Rezept für Schokoladen-Lebkuchen-Mousse mit Lebkuchen-Plätzchen


Zutaten für die Schokoladen-Lebkuchen-Mousse (für 6 Portionen)
3 Eiweiß | 300 ml Sahne | | 1 TL Puderzucker | 300 g Zartbitter-Schokolade | 1-2 EL Lebkuchengewürz | 1 TL Anis (gemahlen) | Lebkuchen-Plätzchen und Haselnusskrokant für die Dekoration

Schlagt das Eiweiß mit einem Handrührer steif und stellt es kurz kalt. Anschließend schlagt ihr die Sahne auf, gebt den Puderzucker hinzu und schlagt sie ebenfalls steif. Lasst die Schokolade gemeinsam mit dem Lebkuchengewürz und Anis über einem Wasserbad schmelzen. Hebt nun den Eischnee vorsichtig unter die Sahne und gebt anschließend die geschmolzene Schokolade hinzu, sodass eine homogene Masse entsteht. Diese verteilt ihr gleichmäßig auf eure Dessertgläser. Deckt die Schoko-Lebkuchen-Mousse mit etwas Folie ab und stellt diese über Nacht in den Kühlschrank, sodass sie schön fest wird. In der Zwischenzeit könnt ihr bereits die Lebkuchen-Plätzchen für die Dekoration vorbereiten. 

Zutaten für Lebkuchen-Plätzchen (ca. 40 Stück)
250 g Honig | 150 g brauner Zucker | 150 g Butter | 2 EL Lebkuchengewürz | 1 TL Zimt | 1 TL Anis | 500 g Mehl | Prise Salz | 2 TL geriebene Orangenschale | 1 1/2 TL Backpulver |1 EL Kakaopulver | 1 Ei | 125 g Puderzucker | 1 Zitrone (3 EL Zitronensaft)

Gebt Honig, Zucker, Butter, Lebkuchen-Gewürz, Zimt und Anis in einen Topf und erhitzt alles gemeinsam bei geringer Temperatur, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Gebt das Mehl gemeinsam mit Salz, der geriebenen Orangenschale, Backpulver, Kakao und Ei in eine Schüssel und vermengt alles gut miteinander. Anschließend gebt ihr das Honig-Zucker-Gemisch hinzu und verknetet es mit dem Knethaken zu einem glatten Teig. Stellt die Schüssel für etwa 45 Minuten in den Kühlschrank.
Heizt den Ofen auf 150°C auf und rollt den Teig anschließend auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche aus. Stecht anschließend mit beliebigen Ausstechformen eure Plätzchen aus und legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Backt die Lebkuchen-Plätzchen etwa 8 bis 10 Minuten, bis sie leicht hochgegangen sind. Anschließend nehmt ihr sie heraus und lasst sie gut abkühlen.
Wenn eure Plätzchen vollständig abgekühlt sind, könnt ihr sie noch verzieren. Dafür verrührt ihr Puderzucker mit etwa drei Esslöffeln Zitronensaft zu einer glatten Masse. Mit einem Teelöffel oder Holzspieß lassen sich die Plätzchen dann nach Belieben verzieren.

Eure Schokoladen-Lebkuchen-Mousse könnt ihr mit den Lebkuchen-Plätzchen, etwas Kakaopulver und Haselnusskrokant servieren. 

Ich habe übrigens nicht alle Lebkuchen mit Zuckerguss verziert. Dafür schmecken die Plätzchen auch ohne Dekoration einfach zu gut! Ich musste wirklich aufpassen, dass ich noch genug für die Fotos übrig habe... Hat man da einmal angefangen mit dem Naschen, kann man sich einfach nicht mehr zurückhalten. 


Na, habt ihr nun ordentlich Lust zum Backen bekommen? Dann möchte ich euch auch nicht länger hinhalten und verraten, wie ihr den elektrischen Einbaubackofen von Bauknecht* gewinnen könnt! 


So könnt ihr am Weihnachtsgewinnspiel teilnehmen


Hinterlasst mir einfach bis zum 23. Dezember 2017 einen Kommentar unter diesem Beitrag und verratet mir, welches Rezept ihr als erstes mit eurem neuen Backofen umsetzen möchtet. Der Gewinner wird von mir noch an Heiligabend kontaktiert - vergesst also nicht eine Kontaktmöglichkeit anzugeben! Unter allen Teilnehmern verlose ich den elektrischen Einbaubackofen BIK9 MP8TS3 PT von Bauknecht. Alle Details rund um den Gewinn findet ihr hier

Bitte beachtet folgende Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab dem 18. Lebensjahr mit Wohnsitz oder Adresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Der Gewinner wird unter allen Teilnehmern nach dem Losprinzip ermittelt und per E-Mail informiert und/oder - falls nicht angegeben - in einem der kommenden Posts veröffentlicht. Da der Gewinn von meinem Gewinnspielpartner Bauknecht versendet wird, erklärt sich der Gewinner damit einverstanden, dass seine Daten zum Versand des Gewinns an diesen weitergegeben werden dürfen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Eine Mehrfachteilnahme ist nicht zulässig. 


Ich bin schon sehr gespannt auf eure Rezepte und wünsche ich euch ganz viel Glück bei der Verlosung. Habt einen schönen gemütlichen 2. Advent und lasst es euch gut gehen.  

UPDATE:

Und gewonnen hat: Mareike! Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit deinem tollen Gewinn. 

*Vielen Dank an Bauknecht für die schöne Zusammenarbeit und der Unterstützung beim Weihnachtsgewinnspiel.

Kommentare

  1. Mir läuft am frühen Sonntagmorgen schon beim Hingucken das Wasser im Mund zusammen. Sieht super lecker aus. Einweihen würde ich den neuen Ofen mit einem Pizzaabend für Freunde.

    Alles Liebe und dir einen entspannten 2. Advent!

    Liebe Grüße,

    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, das klingt doch nach einem tollen Plan! Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung.

      Einen schönen 2. Advent wünsche ich dir.
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Hi meine Liebe!
    Auch ich wünsche dir einen schönen zweiten Advent! Deine leckerei klingt himmlisch und dein Lebkuchen ist wirklich hübsch! Deine Verlosung ist Klasse und ich versuche gerne mein Glück ❤🍀vielen lieben dank! Vlg Tine
    Sahnebomber at yahoo punkt de

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja ganz vergessen ... Ich würde als erster eine Lachs Spinat rolle in dem tollen Backofen machen. Vlg Tine
    Sahnebomber at yahoo punkt de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmh... das klingt super liebe Tine! Ich drücke dir die Daumen.
      Beste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Guten Morgen Sarah!
    Deine Lebkuchen Plätzchen sind aber hübsch!
    Ich würde als erstes eine Spinat Lasagne in dem tollen Ofen zubereiten!
    Auch ich wünsche dir einen ruhigen 2. Advent! Liebe Grüße siggi
    Monastuete at GMX. De

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Siggi,
      mmh, das klingt aber gut! Spinat habe ich schon lange nicht mehr aus dem Ofen gegessen - das ist eine tolle Idee. Ich wünsche dir viel Glück und noch einen schönen Abend.

      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  5. Uppps ... ich habe am Donnerstag einen neuen Backofen bestellt ... grrrr ...
    Schade ... jetzt ist es zu spät ... den hätte ich sehr gerne gehabt.

    Was ich jetzt dringend brauche ist ein Einbaukühlschrank ...
    Aber da werde ich wohl bis zum Sommer warten müssen.

    Dein Dessert sieht wunderschön aus und schmeckt bestimmt auch so.

    Ich wünsche dir einen schönen 2. Advent.
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooh, wie schade liebe Jutta! Aber so hast du bereits etwas, worauf du dich freuen kannst :) Ich wünsche dir viel Freude mit deinem neuen Ofen.

      Hab einen wunderschönen 2. Advent.
      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  6. Hy Sarah,
    Ich wunsche euch einen schönen zweiten Advent 😊
    Ich würde in dem neuen, tollen Bauknecht Backofen einen Eierlikör Kuchen backen. Den denn bekomme ich sogar hin.
    Sollte ich der Gewinner sein, würde ich euch den Backen.😉
    Lg aus Oranienbug von Jasmin, Melli und Olli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr drei,
      vielen Dank! Und bei einem Eierlikörkuchen kann ich schlecht ablehnen ;) Ich drücke euch die Daumen.
      Beste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  7. Liebe Sarah,

    morgen wird probegezaubert und falls ich deine phantastische Schokoladen-Lebkuchen-Mousse auch nur halb so gut hinbringe, wie sie auf deinen Bildern ausschaut, gibt's die dieses Jahr bei uns zu Weihnachten. Am Besten als doppelte Menge und zur Hauptspeise ;)
    Mit dem Wunderbackofen würde ich einen Pflaumencrumble mit Zimt-Mandel-Streuseln backen und hoffen, dass die Streusel zur Ausnahme mal nicht wie 'von Kohle geküsst' aussehen.
    Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent
    Eva Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Eva,
      huui, wie toll! Dann wünsche ich dir schon jetzt viel Freude beim Ausprobieren und guten Appetit. Ich freue mich sehr über dein Feedback und bin gespannt, ob es das Dessert auf eure Weihnachtstafel schafft. Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung und wünsche dir bis dahin noch eine tolle Adventszeit.

      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  8. Omg! Dieser Ofen wäre mein Traum, da meiner den ich jetzt habe ein Problem hat... 😑 Er hält die Wärme nicht mehr! Hahah alleine das ist bei einem Ofen absolut beschissen, aber daher versuche ich hier mein Glück! ❤️ Und als Erstes würde ich meinen Lieblingsmarmorgugelhupf probieren für Silvester, mit ganz viel GLITZER!

    Liebe Grüße

    Antonella
    antonellasbackblog@outlook.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Toni,
      uiuiui. Da muss wirklich ein neuer Ofen her, das steht fest! Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir noch einen schönen 2. Advent.

      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  9. Huhu, du Liebe!

    Da brauche ich gar nicht lang zu überlegen: ein Sauerteigbrot. Ich hab schon ewig keins mehr gebacken.

    Deine Mousse mitsamt den hübschen Plätzchen sieht ganz bezaubernd aus!

    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule,
      frisches selbstgebackenes Brot ist immer eine tolle Idee! Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir noch einen schönen 2. Advent.

      Liebste Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  10. Ich würde an heilig Abend damit ein frisches Brot backen 😍 LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmh... das klingt gut liebe Julia! Viel Glück wünsche ich dir.

      Beste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  11. Das sieht ja alles so schön und lecker aus!
    Ich wünsche dir einen schönen 2. Advent!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön meine Liebe!
      Ich wünsche dir ebenfalls noch einen schönen 2. Advent.
      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  12. Uuiii , ist der schön! Und das Rezept klingt auch super lecker! Wir ziehen im Januar um , zwar auch zur Miete (kein Bauplatz bisher!) aber wir brauchen auch eine neue Küche, daher würde ich mich wirklich wahnsinnig freuen. Zuerst würde ich direkt mal Pulled Pork machen , das ist gleich der Härtesten :) Und dann darf wieder gebacken werden :)
    Liebe Grüße,
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jutta,
      hach! Ein passenden Platz zu finden ist aber auch wirklich nicht so leicht. Ich drücke die Daumen, dass ihr bald das richtige für euch findet. Bis dahin wünsche ich dir aber erstmal noch viel Freude in eurem neuen Heim! Ich drücke dir die Daumen für die Verlosung und wünsche dir noch einen schönen 2. Advent.

      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  13. Ich würde ihn mit Pizza für die lieben Umzugshelfer einweihen. Oder mit Omas Spitzbuben.
    LG Lena (elwe@live.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lena,
      das ist aber wirklich eine liebe Idee. Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir noch einen schönen Abend.

      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  14. Liebe Sarah!

    Ich wünsche dir einen schönen ersten Advent.
    Dein Rezept klingt so verführerisch, dass es gleich in meiner Nachkoch-Liste gelandet ist <3 Vielen Dank dafür!

    Ich würde sofort meiner Kuchenliebe nachgehen und eine Mohn-Apfeltorte backen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kati,
      na das freut mich aber sehr, dass dir mein Dessert so gut gefällt. Falls du es mal ausprobierst, freue ich mich sehr über dein Feedback. Bis dahin wünsche ich dir aber erstmal viel Glück und noch einen schönen Sonntag.

      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  15. Liebe Sarah,

    das hast du wieder alles zauberhaft gemixt, gebacken, dekoriert und fotografiert, da möchte man gleich loslöffeln... hmmmm....
    Und dein Gewinnspiel ist auch super toll, da bewerbe ich mich doch gerne drum! Der Herd ist aber auch eine Klasse für sich... was es nicht alles gibt: "Sauber auf Knopfdruck" - so einen könnte ich gebrauchen. Und ich würde zuallererst damit backen, am liebsten Schneewittchenkuchen - und du wärst herzlich eingeladen dazu!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ricci,
      ooooh, vielen Dank! Ich freue mich riesig, dass dir mein Beitrag so gut gefällt. :)
      Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung und drücke fest die Daumen. Der Schneewittchenkuchen klingt auf jeden Fall schon mal sehr lecker und gehört auf jeden Fall gebacken, so viel steht fest.

      Einen schönen Sonntag wünsche ich dir noch.
      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  16. Oh, ich glaube, ich würde als erstes mein "Nicht kneten"-Brot backen. Das ist so easy und sooooo lecker.
    Ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rike,
      das klingt ja super! Da hätte ich jetzt auch sofort Lust auf ein Stück vom frisch gebackenen Brot. Hach! Ich wünsche dir viel Glück und einen schönen Start in die neue Woche. Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  17. Das ist ja ein meeega Gewinnspiel und ein neuer Backofen käme ja sowas von zum richtigen Zeitpunkt. Wir lieben Lasagne und diese dürfte den neuen Backofen einweihen. Viele Grüße und eine schöne Adventszeit wünscht dir Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Birgit,
      es freut mich riesig, dass du genauso begeistert bist wie ich :) Lasagne ist immer köstlich, so viel steht fest. Ich drücke dir die Daumen, dass du die bald im neuen Ofen zaubern kannst.

      Liebe Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  18. Hallo liebe Sarah,
    ich bin immer wieder von deinen tollen Fotos begeistert. Auch deine Beiträge aus „Home sweet Home“ lese ich mit großem Interesse, da ich vor etwa 20 Jahren in derselben Situation war und staune wie bis heute der technische Fortschritt auch in dieser Branche Einzug gehalten hat.
    Natürlich bin ich auch an dem Einbaubackofen interessiert. Da mein jetziger Herd so alt wie das Haus ist und ich seit über 2 Jahren mein Brot und meine (Sonntags-) Brötchen selbst backe, brauche ich mir mit diesem Backofen bestimmt keine Sorgen mehr um die gleichmäßige Wärmeverteilung machen.
    Ich bin doch mehr der herzhafte Esser und werde dann auf jeden Fall dein "Schweinefilet in Rotweinsoße mit Süßkartoffelpüree und im Ofen gebackenen Möhren" aus deinem Neujahrsdinner testen. Das Rezept macht mir schon jetzt Appetit und klingt einfach genial.
    LG und ein schönes Weihnachtsfest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Ulf,
      hach, vielen Dank! Es freut mich sehr, dass ich dich mit meinen Beiträgen so begeistern kannst. Ich ziehe meinen Hut vor dir, dass du dein Brot und die Brötchen stets selber bäckst! Davon kann ich mir ruhig eine Scheibe abschneiden, so viel steht fest ;)

      Mein Schweinefilet kann ich dir auf jeden Fall empfehlen und ich würde mich freuen, wenn du das Rezept mal ausprobierst. Für den Ofen wünsche ich dir schon jetzt viel Glück! Hab eine schöne Adventszeit. Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  19. Hallo,
    Also erstes würde ich mein Sauerteig Brot darin backen.......ohhhh das wäre echt ein Traum
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,
      mmhhh... Brot ist immer was feines. Ich drücke dir die Daumen und sende dir die besten Grüße!
      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  20. Danke für die tollen Rezepte. Ich glaube, ich weiß jetzt, was es Heiligabend als Dessert gibt.

    Ich würde als erstes Macarons mit dem Ofen backen. Bei meinem gelingen die leider nicht immer.

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Franzi,
      Macarons muss ich auch unbedingt mal backen. Tatsächlich habe ich mich da noch nie rangetraut! Es wird also mal höchste Zeit, nicht wahr? Ich drücke dir die Daumen bei der Verlosung und wünsche dir noch eine schöne Adventszeit.

      Beste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  21. Hallo Sarah,
    vielen Dank für die leckere Inspiration! Wird auf jeden Fall abgespeichert :)

    Ich würde eine kleine Pizzaparty für meine Freunde schmeißen und den Gewinn gebührend feiern!

    Liebe Grüße
    Dorrit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dorrit,
      bei einer Pizzaparty bin ich auch sofort dabei :) Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung und noch eine schöne Adventszeit.

      Beste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  22. Hallo Sarah,

    Cool, dass Bauknecht dir so ein Wahnsinnsgeschenk zur Verlosung anbietet!

    Mit einem neuen Ofen würde ich wohl zum ersten Mal probieren, einen saftigen, doch knusprigen Braten hinzukriegen. Passt ja auch in die Kälte Jahreszeit.

    Liebste Grüße
    Luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luisa,
      ich freue mich auch wahnsinnig, dass ich so ein tolles Geschenk unter den Baum legen darf :) Mmh... ich freue mich auch schon sehr auf den Braten zum Weihnachtsfest! Ich drücke dir die Daumen bei der Verlosung.
      Beste Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  23. Guten Morgen Sarah,
    ein neuer Backofen wäre für meine Schwiegermama super, denn sie hat durch das Hochwasser in diesem Jahr die komplette Küche, welche sich im Keller befand, entsorgen müssen. Wir würden dann alle zusammen einen leckeren Pfannkuchen-Hack-Auflauf machen.

    LG Nicole Kuk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole,
      oh nein! Ich fühle mit deiner Schwiegermama. Wir waren in diesem Jahr selbst von Hochwasser betroffen - Gott sei Dank nicht so schlimm, da wir uns mit unserem geplanten Häuschen noch im Rohbau befanden, aber unsere Nachbarn hat es sehr getroffen. Ich drücke dir also fest die Daumen, damit ihr bald euren Pfannkuchen-Hack-Auflauf zusammen zaubern könnt.

      Hab noch eine schöne Adventszeit.
      Beste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  24. Hallo und guten morgen
    ich würde im neuen Ofen unser Süßkartoffel-Ofengemüse vom Blech mit Feta-Käse und Oliven zubereiten. Nebenher könnte ich die letzten Geschenke einpacken, mit meiner Tochter zur Lieblings-Weihnachts-CD tanzen und uns freuen, dass wir endlich Ferien haben.
    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent
    CeeBeeTUT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo CeeBee,
      mmmh... gegen Ofengemüse mit Feta habe ich auch nie was einzuwenden. Die Oliven kannst du für mich auch gern weg lassen ;)

      Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung und noch eine schöne Adventszeit.
      Beste Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  25. Wow-einen neuen Ofen könnte ich gut gebrauchen. Zur Einweihung würde ich einen leckeren Apfelkuchen backen und zur Besichtigung des neuen Stücks einladen.

    Herzliche Grüße und einen schönen dritten Advent

    Sara (sarauhlig@web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhhh... liebe Sara, ich kann den Apfelkuchen schon förmlich riechen. Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung. Hab noch eine schöne Adventszeit!

      Die besten Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  26. Oh my, wäre das großartig! Wir haben in unserer Mietwohnungsküche einen 30 Jahre alten Ofen, der zwar dafür echt gut funktioniert (war wohl damals ein echtes Luxusmodell von Miele), aber ein neuer wäre schon toll - insbesondere für eine verlässlichere Temperatureinstellung. Deshalb würde ich wohl auch direkt ein schönes Stück Fleisch zubereiten, nicht geschmort (eigentlich meine Lieblingstechnik), sondern etwas, bei dem es auf die passende Temperatur ankommt; Roastbeef vielleicht?!

    Ich drücke mir selbst so dermaßen feste die Daumen!

    dir eine schöne Vorweihnachtszeit und danke für deinen tollen Blog

    Katharina
    (katharina_liebing[at]web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina,
      uiui, nach 30 Jahren wird es wohl wirklich Zeit für etwas frischen Wind in der Küche. Ein schönes Stück zartes Fleisch aus dem Ofen ist auch immer eine gute Idee - ich drücke dir die Daumen!

      Beste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  27. Wow, was für ein toller Gewinn!Der Ofen wäre ein perfektes Weihnachtsgeschenk für mich, wir denken tatsächlich schon länger darüber nach, uns einen neuen zu kaufen... Und als allererstes könnte ich darin dann vielleicht eine tolle Geburtstagstorte für meine Schwester backen, die im Januar Geburtstag hat!
    Eine schöne Weihnachtswoche dir
    Katharina (hasehonig@web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung für dieses Schmuckstück und hoffe, dass du es dann gleich mit einem leckeren Kuchen für deine Schwester einweihen kannst.

      Die besten Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  28. Die Weihnachtsplätzchen bzw. das ganze Dessert sieht super lecker aus!
    Würde ich glatt mopsen :-)
    Im neuen Ofen würde ich als erstes Kritharaki mit Hackfleischsosse zubereiten.
    Lieben Gruß und schöne Weihnachtstage!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cäcilie,
      nach Kritharaki musste ich zugegebenermaßen erstmal googlen ;) Das sieht lecker aus! Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung und wünsche dir ebenfalls noch schöne Weihnachstage.

      Beste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  29. Hallo Sarah, das sind ja mal ein paar formvollendete Lebkuchen-Plätzchen. :) Ein neuer Ofen wäre mehr als großartig. Unserer tut nämlich was er will. Deshalb würde ich vermutlich etwas backen, das mir sonst wegen der Stimmungsschwankungen unseres Ofens nicht gelingen wollte. Vielleicht ein paar Macarons oder ein schönes Soufflee? :) Frohe Weihnachten und liebe Grüße, Lidia (pardonme_blog@gmx.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lidia,
      hach! Da werde ich ja ganz rot :) Vielen Dank! Ich drücke dir auf jeden Fall fest die Daumen für den neuen Ofen. Macarons könnte ich auch nicht ablehnen, so viel steht fest.

      Die besten Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  30. Ein ganz tolles Lebkuchenrezept von dir. Das hab ich mir gerade schon abgespeichert und werde es im nächsten Jahr gleich ausprobieren. Dieses Jahr bin ich schon mit Backen durch.
    Als erstes würde ich in dem Backofen allerdings einen Apfelstrudel backen. Mit hauchfeinem Strudelteig. Ich liebe es 😍
    Liebe Grüße
    Angi
    (Ziegler-angelika@gmx.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Angi,
      das Rezept kann ich dir nur empfehlen und hoffe sehr, dass du es im nächsten Jahr auf deine Backliste aufnimmst Ein Apfelstrudel... mmmh... den hätte ich jetzt auch gern. Ich drücke dir die Daumen!

      Eine schöne Adventszeit wünsche ich dir noch,
      Sarah

      Löschen
  31. Mein Ofen ist leider auch defekt bzw. er hat ein Problem mit der Unterhitze. Aber jetzt an Weihnachten gibt es ein Zupfbrot und die Lebkuchenplätzchen werde ich auch probieren. Ich liebe Lebkuchen!
    Ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.
    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,
      oh man... die Öfen müssen wohl alle das gleiche Problem haben. Ich fühle also mit dir! Ich drücke die Daumen bei der Verlosung und hoffe, dass du damit bald die Lebkuchenplätzchen zaubern kannst.

      Hab ebenfalls ein schönes Weihnachsfest.
      Die besten Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  32. Hallo liebe Sarah,

    Was für ein wunscherschönes Rezept ! Hoffentlich schaffe ich es vor Weihnachten noch es auszuprobieren >.<

    Mit einen neuen Backofen würde ich mich endlich mal an Marcarons rantasten :) mein jetziger Backofen war ein Fundgruben Schnäppchen und macht gerade so noch was er soll , welche Temperatur letztendlich im inneren herrscht ist aber immer ein wenig wie beim Lotte spielen xD

    Ganze Herzliche Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessica,
      ich drücke die Daumen, dass du die Lebkuchenplätzchen noch zaubern kannst. Sie sind einfach köstlich! An Macarons habe ich mich selbst auch noch nie rangetraut.. Ich glaube, dass mache ich auch lieber erst mit einem neuen Ofen.

      Ich wünsche dir viel Glück und noch eine schöne Weihnachtszeit,
      Sarah

      Löschen
  33. Oh liebe Sarah! Was für ein Hammerteil! Das wäre ja der absolute Weihnachtstraum! Ich würde als ersres leckeren Ofenrosenkohl machen. Den liebe ich zur Teut besonders!

    Lg Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mareike,
      Rosenkohl aus dem Ofen - was für eine schöne Idee. Das muss ich auch mal machen. Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung und noch eine schöne Weihnachtszeit.

      Die besten Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  34. Hallo Sarah, dein Nachtisch sieht total lecker aus. Leider mögen meine Kinder keine Lebkuchen, da muss ich mir etwas anderes aussuchen. Mein Backofen hat seit Anfang an eine Macke und ich würde ihn gerne austauschen. Als erstes würde ich eine leckere Lasagne machen.
    Da versuche ich doch direkt mal mein Glück.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Silke,
      ach wie schade, dass deine Kids kein Lebkuchen mögen... Vielleicht kommt das ja noch mit der Zeit ;) Aber so lange du sie mit Lasagne glücklich machen kannst, wäre so ein Ofen ja auch bestes bei dir aufgehoben. Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir noch eine schöne Weihnachtszeit.

      Beste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  35. meine Mama braucht nen neuen - der aktuelle ist fast so alt wie ich :-0 zur Einweihung tät ich mir dann rohrnudeln wünschen... mit Vanillesauce und Zwetschgenkompott .... minerva (diese kleine Schweinerei da oben teste ich sobald ich wieder fit bin)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Minerva,
      hihi! Lebkuchen-Schweinerei ;) Gute Besserung wünsche ich dir! Und außerdem drücke ich dir die Daumen bei der Verlosung, damit du deiner Mama ein schönes Geschenk machen kannst.

      Die besten Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen
  36. Hallo, ich bin neu auf deinem Blog und möchte mein Glück gleich mal versuchen. Ich würde tarteletts mit Beeren und Schoki backen in diesen wunderschönen alten Metallformen :)
    Glg Adriana

    AntwortenLöschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.