Sonntag, 12. Juli 2020

Dreierlei Dips für die Grillsaison


Mitten im Garten, nur für uns oder im größeren Kreis mit Freunden und Familie: Grillen gehört für mich für die Sommerzeit dazu! Während meine bessere Hälfte sich ganz klassisch um die fleischlichen Gelüste unserer Gäste kümmert, steuere ich sehr gern verschiedene Beilagen zu unserem Grill-Vergnügen bei. Neben Salaten und frischem Baguette gehören für mich auch leckere Dips und Aufstriche auf den Tisch, die man super zum Fleisch oder eben auf dem Brot genießen kann. In diesem Sommer wurde es mal wieder Zeit für ein paar neue Experimente in meiner Küche und so sind gleich drei köstliche und einfache Dips entstanden, die bei der nächsten Grillparty auf keinen Fall fehlen dürfen. Alle drei Rezepte sind mit wenigen Zutaten in Windeseile umgesetzt und lassen sich auch gut einen Tag vorher vorbereiten: Fruchtiger Tomaten-Frischkäse-Dip, süß-herzhafter Senf-Dip und klassischer Knoblauch-Kräuter-Dip warten darauf von euch ausprobiert zu werden!



Tomaten-Frischkäse-Dip

200 g Frischkäse | 50 g Fetakäse | 100 g Cocktailtomaten | 2 TL Tomatenmark | Salz, Pfeffer

Zubereitung
  1. Tomaten in feine Würfel schneiden.
  2. Frischkäse, Fetakäse und Tomatenmark in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
  3. Tomatenwürfel unter die Frischkäse-Feta-Creme rühren.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Kleiner Tipp: Wer es noch etwas würziger mag, gibt zu 50 g Cocktailtomaten 50 g getrocknete Tomaten hinzu.



Senf-Dip

150 g Frischkäse | 60 g Süßer Senf | 15 g Zwiebelwürfel | Prise Zucker | Prise Salz

Zubereitung
  1. Frischkäse mit dem süßen Senf verrühren.
  2. Zwiebelwürfel, Prise Salz und Prise Zucker zur Frischkäse-Senf-Creme geben.
  3. Gemeinsam mit dunklem Baguette genießen.



Der Senf-Dip gehört tatsächlich momentan zu meinen persönlichen Favoriten. Das süßlich-herzhafte Aroma passt gut zu frischem Zwiebelbaguette oder auch zu den Grillwürstchen. Nichtsdestotrotz komme ich nie ohne den Klassiker aus: Mein Knoblauch-Kräuter-Dip! Knoblauch ist recht oft fester Bestandteil unserer Küche und auch beim Grillen darf diese Zutat nicht fehlen. Statt der klassischen Kräuterbutter ist auch der Knoblauch-Kräuter-Dip mit Crème fraîche und Joghurt ein leckerer und frischer Begleiter beim Grillen. Jammie!


Knoblauch-Kräuter-Dip

200 g Crème fraîche | 2 EL Naturjoghurt | 2 TL Zitronensaft | je 1/2 Bund Schnittlauch, Dill, Petersilie | 1 große Knoblauchzehe | Salz, Pfeffer

  1. Crème fraîche mit Naturjoghurt und Zitronensaft glatt rühren.
  2. Schnittlauch, Dill und Petersilie klein hacken und unter den Dip rühren.
  3. Knoblauchzehe abziehen und mit einer Knoblauchpresse unter den Dip pressen.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Jetzt bin ich gespannt: Welchen der drei Dips würdet ihr am liebsten umgehend ausprobieren? Und auf welche Grillbeilage könnt ihr auf keinen Fall verzichten? Ich freue mich sehr über eure Favoriten und wünsche bis dahin viel Freude beim Ausprobieren der Rezepte. Lasst es euch gut gehen.

Kommentare

  1. Super Ideen- werde ich mir mal abspeichern- in 2 Wochen brauche ich dringend ein paar gute Dipps.
    Liebe Sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Ich bin schon gespannt auf dein Feedback 😊

      Liebste Grüße auch an dich! Sarah

      Löschen
  2. Der Senf-Dip klingt fantastisch und wird direkt am Wochenende beim Grillen ausprobiert. Vielen Dank für die Reezepte ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach super, vielen lieben Dank Romina! Ich bin auf dein Feedback gespannt. 😊 Allerliebste Grüße sende ich dir, Sarah

      Löschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.