Sonntag, 28. Februar 2021

Herzhafte Spinat-Pancakes mit gravad Lachs


Werbung*

Kaum haben sich die ersten warmen Sonnenstrahlen blicken lassen, habe ich wieder deutlich mehr Lust auf richtig frische und vor allem leichte Gerichte aus der Küche. Im Sommer greife ich deutlich öfter zum knackigen Salat in allen Variationen, doch im Frühjahr darf es durchaus noch warm und gleichzeitig deftig sein. Wenn dann noch etwas Farbe auf den Teller kommt, ist gute Laune Programm. 



Habt ihr denn schon mal herzhafte Pancakes zubereitet? Ich feierte damit vergangenes Wochenende tatsächlich eine kleine Premiere, die ich euch in keinem Fall vorenthalten kann. Die leckeren Spinat-Pancakes machen gemeinsam mit feinen gravad Lachs von Stührk und einer einfachen Meerrettich-Creme eine wirklich gute Figur und schmecken dazu noch wunderbar leicht und frisch - genau das richtige für mich an sonnigen Frühlingstagen. Allein die feine Dillnote des feinen Kräutermantels vom gravad Lachs ist ein Genuss. 


Entstanden ist diese recht typische Lachsspezialität übrigens bereits vor Jahrhunderten in Skandinavien. Zu der Zeit wurde der frisch gefangene Lachs direkt am Strand oder in der Erde vergraben, um ihn länger haltbar zu machen. Mit Hilfe von Salz und Zucker wurde dem Fisch Flüssigkeit entzogen. Genau diesem Vorgang verdankt die heutige Lachs-Delikatesse seinen Namen, denn "gravad" bedeutet wortwörtlich "eingegraben". Bei Stührk wird auch noch heute der Lachs, der aus den Gewässern vor der Küste Norwegens bezogen wird, zum größten Teil handwerklich verarbeitet, mariniert und mit Dill bestreut. Eine Qualität, die man schmeckt und die darüber hinaus mit dem Siegel "Seafood from Norway" gekennzeichnet ist, um die besondere Qualität der Herkunft aus verantwortungsbewusster Aquakultur zu verdeutlichen.



Zutaten (für ca. 12 Stück)

200 g Spinat | 250 ml Milch | 1 Knoblauchzehe | 1 EL ÖL | 1 TL Backpulver | 50 g Quark | 200 g Mehl | 1 Zitrone | 200 g saure Sahne | 1 TL Sahne-Meerrettich | ½ Bund Schnittlauch | Salz, Pfeffer | Öl zum Ausbacken | 200 g Stührk feinster Lachs gravad


Zubereitung

  1. Zunächst die Meerrettich-Creme vorbereiten. Dafür saure Sahne mit Meerrettich in einer kleinen Schüssel vermengen.
  2. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Zitrone auspressen. Schnittlauch und 1 EL Zitronensaft zur Meerrettich-Creme geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Spinat gemeinsam mit Milch in einen Mixer geben und zu einer feinen Masse pürieren.
  4. Knoblauchzehe auspressen und gemeinsam mit Öl, Quark und 1 TL Zitronenabrieb zur Spinat-Masse geben und glatt rühren.
  5. Backpulver und Mehl vermengen und nach und nach unter die Spinat-Masse heben.
  6. In einer kleinen Pfanne Öl erhitzen und darin portionsweise die Pancakes ausbacken.
  7. Pancakes mit Lachs und Meerrettich-Creme servieren.

Bei dem leckeren Rezept macht mich vor allem noch eine klitzekleine Tatsache absolut glücklich. Nein, ich meine nicht die Tatsache, dass ich herzhafte Pancakes gezaubert habe und damit sogar meine bessere Hälfte freiwillig zum Verzehr von Spinat überzeugen konnte. Ich feiere mit diesem Rezept sozusagen ein kleines Jubiläum! Denn es ist bereits das 11. Rezept auf diesem Blog, welches in Zusammenarbeit mit dem leckeren Lachs von Stührk entstanden ist. Das macht mich natürlich besonders stolz und beweist einmal mehr, dass Lachs nicht nur auf Brot besonders gut schmeckt. 


Ich wünsche euch viel Freude beim Nachkochen! Lasst es euch gut gehen.

*Vielen Dank an Stührk für die schöne Zusammenarbeit! Meine Meinung bleibt davon wie immer unbeeinflusst, denn ich bin überzeugt von den Produkten und empfehle sie gern weiter. Rezept und Umsetzung stammen aus meiner Feder. 

Kommentare

  1. Das ist ja mal eine interessante Variante!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, dass freut mich sehr :)
      Liebste Grüße zurück!

      Löschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.