Sonntag, 2. Dezember 2018

DIY: Adventskalender im Scandi-Look


Einen wunderschönen 1. Advent wünsche ich euch! Einige Wochen ist jede Menge Ruhe auf meinem Blog eingekehrt, doch das Leben 1.0 wurde dafür umso mehr einmal kräftig durchgewirbelt. Seit nun genau fünf Wochen hält uns unsere kleine Himbeere auf Trab und macht jeden Tag zu etwas Besonderem. Zeit spielt seitdem schon längst keine Rolle mehr und so ist es auch fast schon ganz normal, dass ich erst mit dem zweiten Türchen in diesem Dezember den diesjährigen Adventskalender für meine bessere Hälfte fertig gestellt habe. Weihnachtsdekoration im Haus? Fehlanzeige. Aber immerhin hängt nun endlich der Kalender und macht Lust auf weitere weihnachtliche Details in den vier Wänden, die nach und nach in den nächsten Tagen einziehen werden. So wartet unsere Treppe noch auf ihren weihnachtlichen Glanz und auch der Baum, den wir heute schon besorgt haben, möchte zu uns ins Wohnzimmer ziehen. Wie ich mich allein auf den Tannenduft freue! Herrlich.



Doch ehe es an die weitere Dekoration geht, erfreue ich mich selbst auch an dem Anblick des Adventskalenders. Diesen habe ich in diesem Jahr aus einigen durchsichtigen Plastikkugeln, Tannengrün und dem Rahmen eines alten Spiegels gezaubert. Die Kugeln selbst habe ich mit einem Permanent-Marker beschriftet und an Angelschnur befestigt. Im Inneren der Kugeln befinden sich nun kleine Süßigkeiten wie Schokolade, Mini-Gummibärchen oder Kaubonbons, die ich in Packpapier eingewickelt habe. 


Wer genau hinschaut, sieht übrigens sofort, dass ich keine 24 Kugeln parat hatte. So habe ich für den Nikolaus kurzerhand eine durchsichtige Glocke genommen, die zwischen den ganzen Kugeln als besonderes Highlight heraussticht. Der kleine Monk in mir hätte es ja lieber komplett rund gehabt, doch da der erste Dezember immer näher rückte, habe ich über diesen kleinen Makel einfach mal hinweggeschaut. Meiner besseren Hälfte ist der in jedem Fall nicht negativ aufgefallen - im Gegenteil. Seine Neugier ist nun natürlich geweckt, denn in diesem "Kästchen" befindet sich keine Süßigkeit, sondern ein anderes kleines Nikolausgeschenk. Schuhe putzen lohnt sich also am sechsten Dezember!


In der kommenden Woche habe ich übrigens gleich einen weiteren weihnachtlichen Post vorbereitet. Ich verspreche euch, es wird wieder köstlich! Ihr dürft in jedem Fall gespannt sein. Bis dahin wünsche ich euch noch einen schönen gemütlichen Adventssonntag. Lasst es euch gut gehen.

Kommentare

  1. Wie wunderschön das aussieht!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Da freue ich mich sehr :)
      Hab ebenfalls einen tollen Start in die neue Woche.

      Liebste Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Der steht jetzt auf meiner To-Do-Liste für nächstes Jahr. Ich hoffe, ich denke dann noch dran. Aktuell hat mich ja auch die Still-Demenz voll im Griff. Habt eine schöne Vorweihnachtszeit zu dritt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh, das würde mich sehr freuen, wenn solch ein Kalender im nächsten Jahr eure vier Wände schmückt 😊 Vielleicht hilft ein Abspeichern der Idee bei Pinterest zur Erinnerung 😉

      Eine wunderschöne Weihnachtszeit wünsche ich dir bzw euch. Liebste Grüße sende ich dir,
      Sarah

      Löschen

Alles und Anderes © . Design by FCD.