Freitag, 28. Dezember 2018

Fingerfood für Silvester: Linsensalat im Glas mit Lachs und Kaviar


Werbung*

Und schwupps! Schon sind die Weihnachtsfeiertage auch schon wieder rum. Mit kugelrunden Bäuchen und glückseeligen Erinnerungen vom Fest der Liebe im Gepäck  gehen wir nun mit langen Schritten dem Ende des Jahres entgegen. Wer genau hat es sich eigentlich erlaubt an der Uhr zu drehen? Gerade habe ich noch angefangen unser Haus mit etwas Weihnachtsdekoration zu schmücken und schon mache ich mir intensive Gedanken um den Jahreswechsel. Eine Frage, mit der ich mich als waschechter Foodie besonderes beschäftige, ist natürlich: Mit welcher Leckerei starten wir in das neue Jahr?



Silvester 2018 wird für uns nach dem diesjährigen Weihnachtsfest wieder etwas ganz Besonderes. Mit Baby im Arm werden wir eine Rakete zünden, die Augen schließen und uns unter dem Funkenregen viele weitere glückliche Momente für das neue Jahr wünschen. Bei dieser Vorstellung bekomme ich pure Gänsehaut, so viel steht fest. Bevor ich also beim Schreiben dieser Zeilen noch in Tränen ausbreche (hört das auch mal auf mit den Hormonen?), konzentriere ich mich besser wieder auf die Frage nach der einen Silvester-Leckerei, die uns den Abend versüßen soll. 

Dass ich gerne Mal in der Küche experimentiere wisst ihr und auch, dass mein erstes Experiment mit Kaviar zum Weihnachtsfest bereits wunderbar geglückt ist. Da darf doch auch zum Jahreswechsel diese besondere Zutat nicht fehlen! Gemeinsam mit Stührk, frischem geräucherten Lachs und Wildlachs-Caviar habe ich also wieder etwas neues ausprobiert und bin von dem Ergebnis begeistert.


An Silvester darf es kulinarisch gesehen ja ruhig etwas schneller gehen. Ich selbst mag es sehr, wenn ich Fingerfood und kleine Snacks den ganzen Abend über genießen und mir viel Zeit mit dem Essen nehmen kann. Doch neben dem klassischen Raclette darf es in meinen Augen natürlich auch festlich zugehen - immerhin haben wir etwas zu feiern. Da ist meine Linsensalat-Variante im Glas mit Lachs, Kaviar und selbstgemachtem Dill-Frischkäse nicht nur ein absoluter Hingucker für eure Gäste, sondern durchaus eine edle Leckerei für den Silvesterabend. Und das besonders schöne: Der Salat lässt sich wunderbar einen Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank bis zu seinem großem Auftritt kühl lagern. So könnt ihr den letzten Tag des Jahres entspannt genießen.

Zutaten 

(für ca. 10 Gläser á 140 ml) 


200 g rote Linsen | 1 rote Paprika | 3 Lauchzwiebeln | 40 g Feldsalat | 3 EL Weißwein-Essig | 4 TL Honig | 4 TL Rapsöl | frischer Pfeffer | Prise Chilipulver | etwas Salz | 100 g Frischkäse | ½ Bund Dill | 2 TL Zitronensaft | 200 g Geräucherter Lachs z.B. von Stührk | Wildlachs-Caviar z.B. von Stührk 

Gebt die roten Linsen gemeinsam mit 600 ml Wasser in einen Topf, kocht sie auf und lasst sie etwa fünf Minuten köcheln. Gießt die Linsen ab und lasst sie abkühlen. Wascht das Gemüse. Würfelt die Paprika in kleine Würfel und schneidet die Lauchzwiebeln in Ringe. Hebt Paprika, Lauchzwiebeln und Feldsalat unter die Linsen. 
Für das Dressing vermengt ihr Weißwein-Essig, Honig und Rapsöl miteinander und schmeckt alles mit frisch gemahlenem Pfeffer, Chilipulver und Salz ab. Gebt das Dressing zum Salat und verteilt ihn auf kleine Gläser.
Für das Topping schneidet ihr den geräucherten Lachs in feine Streifen, formt ihn zu kleinen Röschen und verteilt ihn auf die Gläser. Hackt den Dill fein und vermengt ihn mit Frischkäse und Zitronensaft. Füllt die Frischkäse-Creme in einen Spritzbeutel und gebt ihn auf den Lachs. Serviert euren Linsensalat mit Wildlachs-Caviar.



Übrigens: Auch ich habe zugegebenermaßen meinen Linsensalat für euch ganz in Ruhe vorbereitet - nämlich noch vor der Geburt unserer Himbeere. Da ich selbst zu diesem Zeitpunkt auf das leckere Topping mit Lachs und Wildlachs-Caviar verzichten musste, hat nicht nur meine bessere Hälfte gekostet, sondern auch unsere lieben Nachbarn. Und alle waren sich einig, dass diese Fingerfood-Kreation im Glas absolut köstlich ist. So kann ich euch das Rezept mit gutem Gewissen weiterempfehlen und hoffe, dass der ein oder andere von euch seine Gäste zu Silvester damit begeistern wird. Ich freue mich sehr auf euer Feedback!

Ich bin in jedem Fall gespannt, was ihr zum letzten Abend im Jahr zaubern werdet. Vielleicht verratet ihr mir ja, womit ihr euch und eure Gäste verwöhnt? Bis dahin wünsche ich euch noch einen tollen Start in das Wochenende. Lasst es euch gut gehen.


*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Stührk entstanden. Meine Meinung bleibt davon wie immer unbeeinflusst, denn ich bin überzeugt von den Produkten und empfehle sie gern weiter. Rezept und Umsetzung stammen aus meiner Feder. Ich bedanke mich für die schöne Kooperation!

    Kommentare

    1. Hallo!
      ich hatte das Rezept etwas spät entdeckt aber es kurz nach Silvester zu meinem Geburtstag ausprobiert. Der Linsensalat kam bei meinen Gästen sehr gut an. Ich hatte nur den Kaviar weggelassen, da ich den nicht besonders mag. also vielen Dank für die Idee!

      LG Nina

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo liebe Nina,
        das freut mich ja sehr, dass du das Rezept ausprobiert hast und es dir und deinen Gästen so gut geschmeckt hat. Vielen Dank für dein Feedback! Ich wünsche dir nachträglich noch alles Liebe zum Geburtstag und für 2019 nur das Beste.

        Die besten Grüße sende ich dir,
        Sarah

        Löschen

    Alles und Anderes © . Design by FCD.